Darauf sollten sie achten

Zahnzusatzversicherung: Für wen sie sich lohnt und was sie kostet

Wer braucht eine Zahnzusatzversicherung und welche ist die beste?
© Copyright (C) Andrey Popov (Copyright (C) Andrey Popov (Photographer) - [None], Andrey Popov

28. März 2020 - 18:31 Uhr

Zahnzusatzversicherung: Was wichtig ist

Schon als kleines Kind lernt man, die Zähne gut und regelmäßig zu pflegen und mindestens zwei Mal am Tag zu putzen. Was aber, wenn der Zahnarzt bei der jährlichen Zahnkontrolle ein Loch im Zahn entdeckt oder eine Fehlstellung im Kiefer feststellt, die durch eine kieferorthopädische Behandlung behoben werden muss? In solchen Fällen greift die gesetzliche Krankenversicherung in den meisten Fällen nicht oder nur teilweise - und Sie als Patient müssten die oft kostenintensive Behandlung aus der eigenen Tasche bezahlen. Damit Sie vor zusätzlichen Zahnarztkosten geschützt sind, ist es ratsam, sich über eine Zahnzusatzversicherung zu informieren, die im Notfall die Kosten für bevorstehende Behandlungen übernimmt.

Welche Leistungen sollten in einer guten Zahnzusatzversicherung enthalten sein?

  1. Wurzelbehandlung: Trotz einer gründlichen Zahnpflege kann es vorkommen, dass sich durch die Bildung von Karies eine Entzündung im Zahn bildet. Um den Zahn zu retten, ist eine Zahnwurzelbehandlung – und in schweren Fällen auch eine Kieferknochenbehandlung – notwendig. Die Kosten für diese Behandlungen bekommen Sie mit einer Zahnzusatzversicherung erstattet.
  2. Prophylaxe: Eine regelmäßig anfallende Zahnbehandlung ist die Prophylaxe, die einmal jährlich mindestens empfohlen wird. Bei dieser Behandlung geht es darum, mögliche Zahnschäden früh zu entdecken und schnellstmöglich zu behandeln. Neben den Fluoridierungsmaßnahmen, Grübchen- und Fissurenversiegelungen gehört auch die professionelle Zahnreinigung in den von der Zahnzusatzversicherung übernommenen Leistungsbereich.
  3. Zahnersatz: Sollte durch Paradontitis oder Karies ein Zahn sehr stark angegriffen worden sein, muss er entweder teilweise oder vollständig durch eine Krone oder ein Implantat ersetzt werden. Auch die Kosten für diese Behandlung bekommen Sie mit einer Zahnzusatzversicherung mitunter zurückerstattet.
  4. Kieferorthopädische Behandlung: Makellose, gerade Zähne gehören nicht nur zum Schönheitsideal, sondern sind auch wichtig für den gesamten Kauapparat. Deshalb ist es ratsam, eine Zahn- und/oder Kieferfehlstellung in einem möglichst frühen Stadium zu korrigieren. Die Kosten für diese Behandlung werden aber nur unter gewissen Voraussetzungen von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen, weswegen eine Zahnzusatzversicherung hier sinnvoll sein kann.

Zahnzusatzversicherung: Welche ist der Testsieger?

Zahnzusatzversicherung der Deutschen Familienversicherung.
Zahnzusatzversicherung der Deutschen Familienversicherung
© Deutschen Familienversicherung

Die Zahnzusatzversicherung der Deutschen Familienversicherung (DFV) ist von Stiftung Warentest im Juni 2019 mit der Note sehr gut (0,5) ausgezeichnet worden. Sie konnte sich gegen 234 andere Zahnzusatzversicherungen durchsetzen und punktet mit einer 100-prozentigen Erstattung der Kosten im Tarif "Exklusiv 100". Dazu zählen Zahnbehandlungen, Zahnersatz, Zahnimplantate, Kieferorthopädie und die Zahnprophylaxe bei einem Monatsbeitrag ab 20 Euro je nach Alter des Versicherungsnehmers. Damit Sie den passenden Tarif finden, bietet Ihnen die DFV verschiedene auch günstigere Modelle an, die dann sowohl in den monatlichen Beiträgen und den enthaltenen Leistungen variieren. So bezahlen Sie auch wirklich nur das, was Sie brauchen. Den Basis-Tarif, bei dem Sie 50 Prozent der Kosten erstattet bekommen, erhalten Sie bereits für einen monatlichen Betrag ab 10 Euro.

🛒 Zum Angebot: Zahnzusatzversicherung der Deutschen Familienverischerung*

Der Dschungel der Zahnzusatzversicherungen: Lassen Sie sich online beraten

Erst bei DKV beraten lassen!
Pro-Tipp: Erst bei DKV beraten lassen!

Im Dschungel der Versicherungen – und auch der Zahnzusatzversicherungen – den Überblick zu behalten, ist gar nicht so leicht. Welche Zahnzusatzversicherung bietet welche Leistungen an? Wie hoch ist der monatliche Beitrag? Passt die Versicherung zu Ihren Bedürfnissen? All diese Fragen sollten Sie sich vor dem Vertragsabschluss stellen. Viele Anbieter - wie zum Beispiel die DKV* - bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich online und telefonisch von den Mitarbeitern beraten zu lassen.

In dieser Beratung können Sie klären, welche Leistungen für Ihre Lebenssituation am besten geeignet sind. So finden Sie den Tarif, der zu Ihren Bedürfnissen passt, und schließen keinen Vertrag ab, bei dem Sie Leistungen bezahlen, die Sie nicht beziehen möchten. Einen preislichen Überblick zu den verschiedenen Versicherern erhalten Sie auch bei Vergleichsportalen wie Verivox oder Check24.

🛒 Zur Online-Beratung: DKV-Versicherung*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.