Sie startet mit Musik-Karriere durch

Warum Joelina Drews aus dem Schatten ihrer Promi-Eltern treten will

22. Januar 2021 - 5:00 Uhr

Promi-Eltern als Karriere-Booster? Von wegen!

Sie will nicht länger "die Tochter von" Jürgen Drews (75) sein. Deshalb tritt Joelina Drews (25) unter dem Künstleramen "Joedy" aus dem Schatten ihrer berühmten Promi-Eltern. Ihn ihrem Song "Eiskönigin" geht es genau darum: Um die Zerrissenheit, in der Öffentlichkeit groß zu werden und die Schwierigkeit, als eigene Persönlichkeit zu gelten.

Warum ihr das Leben als Promi-Tochter manches Mal schwergefallen ist und welche besondere Person der 25-Jährigen jetzt immer zur Seite steht, verrät sie im Video.

Unter dem Namen „Joedy“ macht Joelina Drews Musik

Joelina Drews kam im September 1995 zur Welt. Zu der Zeit gelang ihrem Vater, Sänger Jürgen Drews, gerade zusammen mit Stefan Raab und Bürger Lars Dietrich der Durchbruch mit einer Neu-Auflage von "Ein Bett im Kornfeld". Ein Jahr zuvor heiratete er die 28 Jahre jüngere Ramona (47).

Durch zahlreiche Party-Hits und Mallorca-Auftritte wurde er nicht nur zum "König von Mallorca" sondern auch zur berühmten Schlagergröße. Auch Ehefrau Ramona Drews und Tochter Joelina standen dabei immer im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses – und das, obwohl Joelinas Eltern immer versuchten, ihre Privatsphäre zu wahren.

Für Joelina scheint ihr berühmter Vater Fluch und Segen zugleich zu sein – ein Sprungbrett, dass sie nutzen kann, von dem sie sich aber auch abheben will. Mit ihrem Song "Eiskönigin" will sie dieser Thematik Ausdruck verschaffen – und zwar nicht als Joelina Drews, sondern unter dem Pseudonym "Joedy".