Von der Tischdecke zum Statement-Look

Vichy-Karo: Warum Fashionistas diesen Muster-Trend lieben!

Das Vichy-Karo erobert die Laufstege und beschert uns karierte Looks mit sommerlichem Touch!
Das Vichy-Karo erobert die Laufstege und beschert uns karierte Looks mit sommerlichem Touch!
© iStockphoto

07. Juni 2021 - 8:42 Uhr

Vichy-Karo: Influencer lieben den karierten Muster-Trend

Vichy-Karo erobert die Modewelt und zieht uns mit Hommage an die karierte Picknick-Decke in den Bann. Das als Bauernkaro bekannte – und sehr sommerliche – Vichy-Muster aus zweifarbigen quadratischen Karos. Hierzulande wird der Muster-Trend häufig mit Trachtenmode und dem Oktoberfest in Verbindung gebracht, doch im Sommer 2021 erhalten die traditionellen Karos ein Style-Update. Wir verraten, warum jetzt alle das Vichy-Karo lieben und auf welche Hot-Picks wir nicht mehr verzichten möchten.

Wo kommt das Vichy-Muster her?

Schon gewusst? Bis in die Sechzigerjahre hinein hielt Vichy-Karo fast ausschließlich als Muster für Tischdecken und Servietten her. Populär wurde das Bauernkaro erst, nachdem Brigitte Bardot 1959 in einem rosafarbenen Kleid aus Vichystoff geheiratet hatte. Wahrscheinlich kennen Sie auch den legendären Caprihosen-Look von Audrey Hepburn mit blau-weiß karierter Hose und Kopftuch. Heutzutage ist das Vichy-Muster kaum noch aus der Modewelt wegzudenken. In den letzen Jahren wurde es immer wieder in den Kollektionen von Loewe, Valentino, Prada oder auch Miu Miu aufgegriffen.

Der Klassiker im neuen Gewand: Karierte Hose

Eine karierte Hose ist der perfekte Allrounder für professionelle Büro-Looks. Das Vichy-Karo-Design hebt die schicke Hose auf ein neues Level, denn das zweifarbige Muster ist bisher größtenteils durch Kleider und Blusen bekannt. Frisch und modern können wir die Stoffhose im Vichy-Karo mit luftigen Blusen kombinieren.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:
  • Generell gilt: Wer es dezent und schlicht mag, sollte auf Mustermix verzichten und zu einfarbigen Oberteilen greifen.

Bluse mit Vichy-Karo: So kombinieren wir das Trendteil

Die Bluse mit Vichy-Karo geht als großer Fashion-Favorit der Saison hervor. Besonders in Kombination mit lässigen Jeans und Sneakern kann das Kleidungsstück überzeugen – Influencer lieben diesen legeren Freizeit-Look. Für spannende Farbakzente sorgt beispielsweise die Bluse von Peter Hahn, die Pink und Weiß in sich vereint. Kombiniert zu einer weißen Farbpalette stellen wir Stilbewusstsein und ein Händchen für Farbe unter Beweis.

Alternative zu Vichy-Karo:

Sie wollen nicht riskieren, dass Ihr Kleidungsstück versehentlich zu sehr an eine Tischdecke erinnert? Mit dem modernen Karomuster beim Hemdblusenkleid von Boden gehen Sie auf Nummer sicher. Statt Oktoberfest imitiert dieses Muster an das klassische Holzfällerhemd und verleiht dem Look einen lässigen Touch. Top: Der taillierte Schnitt kreiert eine feminine Silhouette, die das männlich konnotierte Muster optimal ausbalanciert.

Weiterlesen: Hemdblusenkleid: Warum dieses Outfit der Sommertrend wird

Wie kombiniere ich Vichy-Karo?

Das Karomuster eignet sich insbesondere für legere Anlässe im Frühling und Sommer. In Form von Blusen, Kleidern oder auch gemusterten Accessoires lässt sich das Trendmuster in Windeseile in den Kleiderschrank integrieren und zu filigranen Sandalen tragen. Edle Röcke oder Hemdblusen mit Bauernkaro können sogar im Büro überzeugen, wenn sie gekonnt zu schicken Pieces kombiniert werden.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant