30. November 2018 - 8:32 Uhr

Eine Airline-Mitarbeiterin lachte das Kind dafür aus

Ist das jetzt total kreativ oder total unkreativ? Eines ist sicher: Die Eltern der kleinen Abcde wollten einen ungewöhnlichen Namen für ihre Tochter. Blöd nur, dass sich die Mitarbeiterin der US-Airline "Southwest" vor Lachen nicht mehr halten konnte, als sie den Namen der Kleinen gesehen hat.

238 US-Amerikaner heißen Abcde

Traci Redford, die Mutter des Mädchens, kann die Kritik an ihrer Namenswahl nicht verstehen. Sie  fand die Reaktion der Angestellten gar nicht komisch und bat sie aufzuhören. Doch die dachte gar nicht dran und postete das Foto der Boardkarte auf Facebook – und erheiterte damit Tausende im Netz. Mittlerweile hat sich die Airline "Southwest" bei der Mutter für das Verhalten der Mitarbeiterin entschuldigt.

Die kleine Abcde Redford ist übrigens nicht die einzige Namensträgerin – in den USA heißen bis zum heutigen Tag 238 Menschen so. Und eines haben alle gemeinsam: Sie haben keine Probleme, ihren Namen zu buchstabieren.

Und da Sie sich sicher fragen, wie man diesen Zungenbrecher nun ausspricht: Traci Redford erklärt im Video, wie es geht.

Welche Vornamen hier bei uns voll im Trend sind? Das verraten wir Ihnen hier und stellen Ihnen die angesagtesten Namen 2018 vor.