9 Jahre alt und zuckersüß

Verona Pooths Sohn Rocco ist ganz schön groß geworden!

24. Juni 2020 - 8:07 Uhr

Verona, Franjo, San Diego und Rocco im Österreich-Urlaub

Verona Pooth (52) gönnt sich derzeit eine kleine Auszeit in Österreich – und ihre Männer sind natürlich mit von der Partie. Die Familie, die durch die Corona-Krise noch enger zusammengewachsen ist, genießt die gemeinsame Zeit in den Bergen. Auch der kleine Rocco (9) ist dabei und der ist ganz schön groß geworden! Seit seiner TV-Premiere im September 2019 hat er einen guten Schuss nach oben gemacht.

Totale Entspannung für die Pooths

Verona und ihr Mann Franjo Pooth schaukeln im Urlaub mit Söhnchen Rocco.
Verona und ihr Mann Franjo Pooth schaukeln im Urlaub mit Söhnchen Rocco.
© Instagram, verona.pooth

In ihrer Instagram-Story nimmt Verona ihre Follower mit auf die Reise nach Österreich. Mit dem Flugzeug ging es für die Familie in den Urlaub. Angekommen in der Natur, schreibt Verona unter ein Foto: "Totale Entspannung an einem sehr ruhigen und friedlichen Ort." Und auch "Roccolito", wie Verona ihren kleinen Sohn liebevoll nennt, scheint mächtig Spaß zu haben. Am Abend steht für ihn erst einmal Schaukel-Spaß mit Mama und Papa Franjo (50) auf dem Programm.

Rocco feierte im Juni seinen 9. Geburtstag - mit Alpakas!

Im Juni wurde Rocco stolze neun Jahre alt. Auf seiner Geburtstags-Party waren aber nicht nur seine Freunde dabei – Verona organisierte nämlich auch Überraschunggäste in Form von Alpakas. "Roccolito und ich sind ab jetzt die größten Fans überhaupt geworden", schwärmt sie danach auf Instagram. Wie Rocco und die Alpakas gefeiert haben, zeigen wir im Video.

San Diego lässt wieder seine Muskeln spielen

Der 16-jährige San Diego ist natürlich auch im Österreich-Urlaub dabei. Er nutzt die schöne Kulisse direkt für ein Foto seines trainierten Körpers. Erst vor kurzem begeisterte er seine Follower mit seinen Muskeln. Das harte Training zahlt sich definitiv aus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Nicht mehr lange... @franjo_pooth👊🏼

Ein Beitrag geteilt von San Diego Pooth (@san_diego_pooth) am