Vermisster Amateurfußballer

James Dean offenbar tot aufgefunden

James Dean wurde 35 Jahre alt
James Dean wurde 35 Jahre alt
© Twitter

10. Mai 2021 - 13:16 Uhr

Polizei geht von Deans Tod aus

Noch ist die Leiche nicht offiziell identifiziert, dennoch gehen die Behörden davon aus, dass James Dean tot gefunden worden ist. Das erklärt die Polizei von Lancashire in einem kurzen Statement. Der 35 Jahre alte Amateurfußballer war seit Mittwoch vermisst worden.

"Tod wird nicht als verdächtig behandelt"

Die Suche nach James Dean hat offenbar ein trauriges Ende gefunden. Der Fußballer, der in der Gegend von Oswaldtwistle, südöstlich von Blackburn, seit vier Tagen vermisst worden war, ist wohl tot gefunden worden. Mehrere Mitglieder der Gemeinde hatten sich mit der Polizei auf die Suche nach dem 35-Jährigen gemacht. Am Sonntagnachmittag wurde dann eine Leiche entdeckt, die zu seinem Profil passt, schreibt der "Mirror".

Obwohl die Leiche noch nicht offiziell identifiziert wurde, geht die Polizei davon aus, dass es sich um den Amateurfußballer handelt. Gleichzeitig gehen die Beamten auch davon aus, dass Dean nicht Opfer eines Verbrechens wurde. "Der Tod wird nicht als verdächtig behandelt und eine Obduktion wird zu gegebener Zeit stattfinden", heißt in einem entsprechenden Statement.

Dean hatte in den vergangenen Jahren für zahlreiche unterklassige Klubs in England gespielt. In der League Two, der dritthöchsten Spielklasse des Landes, hatte er vier Spiele für den FC Bury bestritten. Auch im legendären FA Cup durfte er einmal ran. In der Saison 2012/13 sammelte er 44 Minuten gegen Accrington Stanley. Seine erfolgreichste Zeit hatte er laut "Mirror" beim FC Chorley, so er in 130 Spielen 60 Tore erzielte. Zahlreiche Ex-Klubs kondolierten via Twitter.

TNO

Auch interessant