Wieder der Kopf

Verletzungsdrama um Kaiserslautern-Profi Felix Götze

Torwart Leo Weinkauf (MSV Duisburg) hilft dem verletzten Felix Götze (1. FC Kaiserslautern).
Torwart Leo Weinkauf (MSV Duisburg) hilft dem verletzten Felix Götze (1. FC Kaiserslautern).
© imago images/Team 2, Maik Hölter/TEAM2sportphoto via www.imago-images.de, www.imago-images.de

26. Oktober 2021 - 14:23 Uhr

Götze blieb regungslos liegen

Sorgen um Felix Götze: Der Fußballprofi des 1. FC Kaiserslautern hat erneut eine schwere Kopfverletzung erlitten. Die Szene überschattete das Drittliga-Spiel zwischen dem MSV Duisburg und dem FCK. Der Bruder von Mario Götze hatte sich erst vor Kurzem von einem Haarriss am Schädel erholt. Inzwischen gab es Entwarnung.

Götze in Duisburger Krankenhaus

Sport Bilder des Tages Felix Götze 1. FC Kaiserslautern wird auf einer Trage vom Feld gebracht 25.10.2021, Fussball GER, Saison 2021 2022, 3. Liga, 13. Spieltag, MSV Duisburg - 1. FC Kaiserslautern, Foto: Maik Hölter/TEAM2sportphoto ***DFB regulation
Felix Götze (1. FC Kaiserslautern) wird auf einer Trage vom Feld gebracht
© imago images/Team 2, Maik Hölter/TEAM2sportphoto via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Götze war bei der Partie am Montagabend in der 86. Minute in einem Kopfballduell mit Duisburgs Rolf Feltscher zusammengeprallt, blieb zunächst regungslos liegen. Duisburg-Keeper Leo Weinkauf reagierte sofort, zog seinen Handschuhe aus und leistete Hilfe. Helfer eilten herbei, brachten ihn in eine stabile Seitenlange. Götze musste anschließend vom Platz getragen werden.

Nach Angaben des FCK war war Götze nach Spielende in der Kabine bei Bewusstsein und ansprechbar. Der 23-Jährige wurde zu genaueren Untersuchungen in ein Duisburger Krankenhaus gebracht. Die Klinik durfte er am Dienstag wieder verlassen, teilte der Club mit. Untersuchungen ergaben eine Gehirnerschütterung.

Seine Familie, die das Spiel im Stadion verfolgte, sei Roßkopf zufolge ebenfalls bei ihm. Für Götze ist es bereits die zweite Kopfverletzung in dieser Saison. Im August erlitt er im Spiel bei Viktoria Berlin einen Haarriss im Schädel, der ihn zu einer mehrwöchigen Pause zwang.

"Ein Riesendank an den Arzt vom MSV, der sehr gut und umsichtig reagiert hat und Felix sofort stabilisieren konnte, nachdem er kurz weg war. Wir sind froh, dass er bei Bewusstsein ist und schnell ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Jetzt müssen wir abwarten, was die Untersuchungen ergeben", sagte FCK-Trainer Marco Antwerpen nach der Partie. (msc/dpa)