So kommen die Blumen am Valentinstag pünktlich

Valentinstag: Blumen verschicken – letzte Chance für Rosen und Sträuße

Rosen zum Valentinstag verschenken? Wir zeigen, worauf Sie achten sollten
© Yaroslav Astakhov (Yaroslav Astakhov (Photographer) - [None], Yaroslav Astakhov

13. Februar 2020 - 9:50 Uhr

Valentinstag: Blumen verschicken – Rote Rosen oder Blumenstrauß noch pünktlich

Es gibt viele Dinge die glücklich machen. Doch nichts ist schöner, als Ihrer besseren Hälfte ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Natürlich braucht man dafür keinen Valentinstag – aber der 14. Februar bietet eine gute Gelegenheit, um Ihre Liebe zu zeigen. Schick essen gehen, eine Schachtel Pralinen – und besonders Blumen sind die Klassiker. Letztere sind aber keine Selbstläufer. Damit alles glatt geht, gilt es Fragen zu beantworten!

  • Sollen es klassische rote Rosen sein? Wenn ja, welche Sorte?
  • Kommt ein Blumenstrauß besser an? Welche Blüten sind besonders schön?

Wichtig: Wenn es Rosen zum Valentinstag sein sollen, dann am besten nicht irgendeine Sorte. Bestimmte Zuchtgattungen gelten als besonders edel: Diese Rosen verzaubern mit besonders tiefen Farben, zahlreichen Blättern, langen Stielen und intensivem Duft und eignen sich deshalb besonders als Geschenk zum Valentinstag*.

Tipp zum Verschicken von Blumen: Schöne Dinge können dem Partner einen unvergesslichen Moment bescheren. Schicken Sie Rosen an den Arbeitsplatz Ihrer geliebten Person - die Überraschung ist garantiert. Oder lassen Sie sich die Blumen einfach nach Hause liefern. So können Sie den Tag gemeinsam auf dem Sofa verbringen und die Überraschung kommt von ganz allein. Und selbst wenn der Valentinstag für Sie nicht der wichtigste Tag ist: Eine kleine Aufmerksamkeit kann die Welt bedeuten.

RTL macht es Ihnen einfach: Mit diesen Infos wird der Valentinstag 2020 der vielleicht schönste Tag des Jahres.

Zur Valentinstags-Kollektion: Blumensträuße bei Fleurop ansehen*

Herzklopfen am Valentinstag: Einer der beliebtesten Sträuße bei Blume2000

Blumenstrauß.
Ein beliebter Strauß zum Verschicken.
© Blume2000

Bevor wir tiefer in die wichtigsten Regeln beim Blaumenkauf einsteigen, gibt es hier eine klare Empfehlung, mit der Sie nichts falsch machen! Für eine farbenfrohe Überraschung am Valentinstag bietet sich der Strauß "Herzklopfen"* an. Dieses süße Arrangement überzeugt vor allem dank der natürlich wirkenden Zusammenstellung. Die zarten Rottöne strahlen in der Kombination Harmonie aus – fast, wie frisch von der Wiese gepflückt. 26 Euro sind für diesen geschmackvollen Strauß ein angemessener Preis, auch wenn man sich vielleicht einen etwas größeren Durchmesser gewünscht hätte! 

  • Blumen: Lilien, Strandflieder, Nelken, Rosen, Ruscus, Eukalyptus, Spraynelken, Bärengras
  • Durchmesser: 25 Zentimeter
  • Preis: 26 Euro

Zum Angebot: Blumenstrauß "Herzklopfen" bei Blume2000 ansehen*

Welche Blumen zum Valentinstag? Das müssen Sie beim verschicken beachten!

Damit das Blumen-Bouquet aus Rosen am Valentinstag wirklich romantisch aussieht und (wie hoffentlich die Liebe) lange hält, sollten Sie ein paar Dinge beachten. Rose ist nicht gleich Rose und teuer bedeutet nicht gleich schön. Es ist immer ein Balanceakt, bei dem gilt: Weniger ist oft mehr!

  • Rosengattungen: Rosen unterscheiden sich in der Farbintensität, im Duft, in der Blattmenge und am Stiel. Edle Rosen haben kaum Dornen, duften stark und haben fast schon riesige Blüten. Natürlich sind diese auch etwas teurer – aber dafür bleiben Sie auch viel länger frisch! Eine Empfehlung zum Valentinstag 2020 ist beispielsweise die Sorte Red Naomi, die seit 2006 auf dem Markt ist. Sie wird von den weltweit besten Floristen in ihre Kreationen eingebunden.
  • Blumensträuße sind Kunstwerke: Achten Sie bei den Gebinden immer auf die Farbstimmungen. Ein kunterbunter Mix aus allem und nichts ist zwar auch ein Strauß, aber es fehlt das leitende Motiv. Zum Valentinstag passen rötliche Töne, die mit Weiß und dunklem Grün gepaart sind. Diese Farben vermitteln uns unterbewusst das Gefühl von Wärme und Liebe.
  • Blumen verschicken und Verlässlichkeit prüfen! Wichtig ist, dass Sie Ihren Strauß auch am Wunschtag bekommen. Schauen Sie beim Service Ihrer Wahl unbedingt auf die Kundenrezensionen. Kommt es oft vor, dass Blumen zu spät oder gar nicht geliefert werden, sollten Sie unbedingt einen anderen Lieferdienst in Anspruch nehmen. Wenn die Blumen beispielsweise einen Tag nach dem Geburtstag kommen, dann ist die gefühlte Magie dahin – und Sie sind in Erklärungsnot! Beachten Sie auch, dass die meisten Blumenläden Vorlauf brauchen. Bestellen Sie deswegen Ihre Blumen rechtzeitig (drei bis vier Tage Vorlauf sollten ausreichen).

Rosen am Valentinstag: Das müssen Sie beachten!

Rosen gelten als Zeichen der Liebe.
Rosen gelten als Zeichen der Liebe.
© Blume 2000

Schon in der Antike galten Rosen als Symbol der leidenschaftlichen Liebe. Der Grund: Die wunderschönen Blätter, ein kräftiges Rot und Dornen, die uns daran erinnern, dass Liebe auch immer das Risiko von Schmerz in sich tragen. Keine andere Blume ist so symbolträchtig! Ein prachtvoller Strauß aus Rosen* mit sattroten Blüten und angenehmem Duft ist also nach wie vor ein wunderbares Geschenk für Ihren Lieblingsmenschen.

  • 20 rote Rosen
  • Länge: Ca. 20 Zentimeter
  • Preis: 23 Euro

Tipp: Auch wenn in diesem Set 20 Rosen vorhanden sind - entfernen Sie lieber eine der Blumen. Denn nur Sträuße mit ungerader Anzahl gelten als schick! In manchen Ländern, dazu gehören Indien, Russland oder die Türkei, ist eine gerade Anzahl an Blumen den Toten vorbehalten. Schenkt man einen solchen Strauß einer lebenden Person, soll das angeblich Unglück bringen.

Zum Angebot: 20 rote Rosen bei Blume2000 ansehen*

Valentinstag: Das Beste vom Besten für Ihren Schatz?

Blueberry-Rosen duften besonders schön.
Blueberry-Rosen duften besonders schön.
© Fleurop

Es muss aber nicht immer die bekannte rote Rose sein – auch nicht zum Valentinstag. Beim Anbieter Fleurop bekommen Sie beispielsweise zehn Fairtrade-Rosen der Sorte "Blueberry"*. Diese Rose überrascht mit einem intensiven Violett. Die Rose ist eine attraktive Alternative zum Klassiker und der frische Rosenduft hält mehrere Tage.
Top: Ein Teilbetrag der Kaufsumme wird zu gunsten eines guten Zwecks gespendet.

  • 10 violette Rosen
  • Gattung: Blueberry
  • Fairtrade
  • Preis: 19 Euro

Zum Angebot: Blueberry-Rosen bei Fleurop ansehen*

Valentinstag: Persönliche und individuelle Blumen verschicken!

Ein selbstgemachter Blumenstrauß ist ein echter Liebesbeweis.
Ein selbstgebundener Blumenstrauß ist ein echter Liebesbeweis.
© Bloom&Wild

Wenn Ihnen der bloße Blumenkauf nicht genug ist und Sie etwas ganz Besonderes für Ihren Partner oder Ihre Partnerin machen wollen, dann schauen Sie sich eine Kreativbox bei Bloom&Wild* an. Dort finden Sie alles, was Sie brauchen, um Ihren eigenen Strauß zu basteln.

  • Pflanzen zum selber Binden und Dekorieren
  • Kreativer Liebesbeweis
  • Spaß beim Arrangieren

Zum Angebot: Kreativbox bei Bloom & Wild ansehen*

Valentinstag: Geschenke für Ihren Schatz

Sie wollen nicht nur Blumen zum Valentinstag verschicken, sondern Ihrem Schatz ein ganz besonderes Geschenk machen? Dann schauen Sie sich unsere Übersicht mit beliebten Geschenken zum Valentinstag an! 

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.