Vor weniger als einem Jahr starb schon sein Kumpel

Football-Talent Aaron Lowe auf einer Hausparty erschossen

Aaron Lowe (l.) spielte an der Utah University Football.
Aaron Lowe (l.) spielte an der Utah University Football.
© Instagram

28. September 2021 - 7:09 Uhr

Schreckenstat in den USA

Tiefe Trauer in Utah! Footballspieler Aaron Lowe wurde bei einer Hausparty nach einem Spiel der Utah University erschossen. Er wurde nur 21 Jahre alt. Was die Tat noch unfassbarer macht: Vor weniger als einem Jahr wurde ein Teamkollege von ihm ebenfalls erschossen.

Die tragische Geschichte von zwei erschossenen Utah-Footballspielern

Aaron Lowe machte am Samstagnachmittag das, was er am liebsten. Als Cornerback spielte er für die Utah University in den USA Football und gewann mit seinem Team 24:13 gegen Washington State. Da wusste der 21-Jährige noch nicht, dass es das letzte Spiel seines Lebens werden würde. Am Abend starb Lowe, er wurde erschossen.

Auf einer Hausparty in Salt Lake City passierte das schlimme Verbrechen. Laut Polizei sei zunächst um 22.30 Uhr Ortszeit eine Beschwerde wegen Lärmbelästigung eingegangen, etwa zwei Stunden später seien Anrufe eingangen, die von Kämpfen und Schüssen berichteten. Am Tatort fanden die Beamten dann Lowe und eine unbekannte Frau vor. Ersthelfer hatten noch versucht, das Football-Talent zu retten – vergeblich.

Die Polizei teilte mit, dass sie wegen Mordes ermittle, Festnahmen habe es noch nicht gegeben. Unglaublich: Vor weniger als einem Jahr wurde auch ein Footballspieler der Utah University erschossen. Dort hat es sich offenbar aber um einen Unfall gehandelt.

Es handelte sich um Ty Jordan, einen Teamkollegen von Lowe, der daraufhin seine Rückennummer 2 abgab und die 22 seines verstorbenen Kumpels übernahm, um ihm zu ehren. Lowe war sogar der erste Empfänger des Ty-Jordan-Stipendium. Nun sind beide tot. (sho)