Die Must-haves 2022

Trend-Radar: DIESES Retro-Muster ist zurück

Frau in 70er-Jahre-Kleid.
Die 70er sind kaum zu übersehen: Die geometrischen Muster feiern ein Comeback.
iStock

Welche Muster dominieren die aktuelle Modesaison? Die Muster-Trends sind vielfältig. Neben Klassikern wie Animal-Print und Blumenmuster überraschen einige Muster-Comebacks.

Ein Retro-Muster ist bei Mode-Labels nicht zu übersehen – und zwar geometrische Muster aus den 70ern. Dabei gilt: Hauptsache sich wiederholende geometrische Allover-Designs, die unter anderem an die Tapeten der vergangenen Zeit erinnern. Wir zeigen, mit welchen Kleidungsstücken Sie den Trend rocken.

Trend-Muster: Was macht den 70s-Print aus?

Bei den 70ern denken wir sofort an bunte Muster und weite Schnitte. Insbesondere dynamische Formen – sowohl beim Muster als auch beim Schnitt – machen die Mode des vergangenen Jahrzehnts aus. Modeschöpfer lassen sich 2022 von den Retro-Mustern inspirieren. Wichtig bei der Umsetzung sind geometrische Allover-Prints, typische Farbkombinationen sind Braun- und Orangetöne oder Blau und Weiß.

Ein gutes Beispiel ist dieses Midikleid mit geometrischem Muster*. Der kleine Print vereint geometrische Formen und Ornamente in den Naturtönen Grün, Blau und Beige. Die Midilänge und Puffärmel passen optimal zu dem Retro-Schnitt und vollenden das Design.

So gelingt Ihnen das Styling des Retro-Trends

Nicht nur das geometrische Muster ist charakteristisch für die 70er-Jahre. Ein authentisches und harmonisches Kleidungsstück mit Retro-Optik vereint das Muster mit einem klassischen Schnitt. Das sind unsere Top-3-Picks für Ihren Retro-Look:

  • Mit einem Strickpullunder* ist Ihnen ein authentisches 70er-Styling sicher. Das Modell mit geometrischem Muster ist ein richtiges Statement. Für einen modernen Twist ist der Pullunder etwas oversized an den Schultern und trotzdem kürzer geschnitten.
  • Die Mode der 70er lebt von luftigen Schnitten für die gewisse Boho-Ästhetik. Eine Carmenbluse* mit flatternden Ärmeln passt perfekt.
  • Was ist mehr Seventies als eine Schlaghose*?Mit einem geometrischen Muster, hohem Bund und taillierter Form wird die Hose zum absoluten Statement-Piece.

Tipp: Wenn Ihnen die Allover-Muster etwas zu viel sind, setzen Sie den Retro-Trend mit Schnitten aus den 70ern um. Ein gutes Beispiel ist eine simple Jeans mit Schlag* – perfekt für das Retro-Styling.

Deshalb ist der 70s-Vibe jetzt zurück

Die 70er haben angerufen – sie wollen ihre Styles nicht zurückhaben! Denn: 2022 funktioniert das Statement-Muster genauso wie vor rund 50 Jahren. Der Allover-Print garantiert Statement-Pieces, die trotz der bunten Farben schon längst Klassiker-Status erreicht haben.

Gepaart mit luftigen Schnitten, die unseren Kurven schmeicheln, werden die Retro-Teile zum Must-have dieser Modesaison. Modernisiert werden die Kleidungsstücke mit aktuellen Farbkombinationen und Stylings, dazu passen sowohl Basics als auch passende 70s-Stücke.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.