Er ist wieder außer Lebensgefahr

„Toto & Harry“-Star Torsten Heim: 2 Not-OPs retten TV-Polizist das Leben

03. September 2020 - 10:42 Uhr

„Toto & Harry“-Star Torsten Heim: Operationen an Herz und Galle

Dramatische Ereignisse: TV-Polizist Torsten Heim (57) musste gleich zwei Not-OP´s über sich ergehen lassen – und zwar knapp aufeinander folgend. Der aus der Sat1-Serie "Toto und Harry" bekannte Torsten Heim wurde zunächst am Herzen und dann auch an der Galle operiert. Nun blickt er einem längeren Reha-Aufenthalt entgegen.

Atemnot und Herzkammerflimmern

"Ich bin dem Tod zwei Mal knapp von der Schippe gesprungen": Torsten Heim ist sich darüber bewusst, wie viel Glück er jetzt hatte. In der BILD-Zeitung erzählt der Schauspieler von seinem Krankheitsverlauf. Aufgrund von Atemnot und anschließenden Herzkammerflimmern musste der TV-Polizist am Herzen operiert werden. Doch damit nicht genug: Während seines Aufenthalts auf der Intensivstation schwillt einige Tage später seine Gallenblase an – sie droht zu platzen! Daher wird ihm das Organ in einer zweiten Not-OP entfernt.

„Toto“ feiert „zwei neue Geburtstage“

Der Eingriff an der Galle rettet "Toto" das Leben. "Ich habe zwei neue Geburtstage dazu bekommen", verrät er in der BILD. Wir wünschen ihm jedenfalls "Gute Besserung" und hoffen, dass er sich während seiner Zeit in der Reha-Klinik gut erholen kann.