Tomatenflecken entfernen – in fünf Schritten sind die Flecken weg

16. März 2018 - 15:19 Uhr

Hartnäckige Flecken auf dem Jacket von Angela Merkel

Das war wohl die bisher heftigste Attacke, die die Bundeskanzlerin im Wahlkampf 2017 erlebt hat: Auf der Bühne in Heidelberg wurde sie mit Tomaten beworfen. Offenbar hat Angela Merkel die Flecken so schnell nicht rausbekommen – denn am Abend waren sie auf ihrem roten Jacket noch zu sehen. Doch wie lassen sich Tomatenflecken entfernen? Das hat uns die Haushaltsexpertin Gisela Goetz verraten.

So einfach lassen sich Flecken loswerden

Die einen versuchen, Tomatenflecken mit normalem Waschen rauszubekommen. Die anderen schwören auf warmes Wasser mit Spülmittel. Ein anderer Tipp: Geschirrspülmittel mit etwas Wasser zu einem Brei vermengen, auf den Fleck auftragen, kurz einwirken lassen und dann waschen.

Und das rät RTL-Haushaltsprofi Gisela gegen Flecken von Tomaten:

1. zuerst einen Tuch auf den Fleck legen und so die Flüssigkeit aufsaugen

2. danach die Kerne und grobe Stückchen wegkratzen

3. nun lauwarme Seifenlauge oder Spülmittel (zum Beispiel Seife) vorbereiten und

4. den Fleck damit bearbeiten. Wichtig dabei: tupfen statt reiben und von außen nach innen arbeiten

5. als Letztes in der Waschmaschine waschen

Schwieriger ist es, Tomatensoße aus der Kleidung zu entfernen. Zucker und vor allem Essig und Öl in der Soße machen Tomatensoßen-Flecken besonders hartnäckig. Wie Sie auch diese Flecken entfernen können, erfahren Sie im Video.