Natürliches Wundermittel oder Unfug?

TikTok-Trend Chlorophyll: Was wichtig ist – und was nicht!

Chlorophyll-Trend: Das kann der Trend wirklich.
Chlorophyll-Trend: Das kann der Trend wirklich.
© iStockphoto

15. Mai 2021 - 10:11 Uhr

Chlorophyll: Der Guide zum Tik-Tok-Trend

In den sozialen Netzwerken sieht man es momentan überall – Chlorophyll. Popularität gewann der Trend auf TikTok, wo zahlreiche Influencer und Influencerinnen Chlorophyll-Wasser trinken. Doch was genau kann Chlorophyll eigentlich und – wie wirkt es?

Was ist Chlorophyll?

Chlorophyll – auch bekannt als Blattgrün – ist der natürliche Farbstoff von Pflanzen, der im Zusammenhang mit der Fotosynthese entsteht. Es steckt beispielsweise in Kräutern oder grünem Gemüse wie Grünkohl, Spinat, Gurken, Erbsen oder Brokkoli.

Chlorophyll: Das sind die Vorteile des Blattgrüns

Der Pflanzenstoff soll zahlreiche Vorteile für die Menschen mit sich bringen. Wunder sind zwar nicht zu erwarten, einige Studien zeigen aber: Von der Haut bis hin zum Körpergeruch hat Chlorophyll messbare Auswirkungen.

Hier nochmal alle Vorteile:

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:
  • Regulierende Wirkung: Bei TikTok versprechen sich Nutzerinnen einen unterstützenden Effekt beim Abnehmen. Tatsächlich wirkt sich der Stoff auf Heißhungerattacken aus.
  • Hautheilende Wirkung: Die Einnahme sorgt laut einer klinischen Studie nach drei Wochen für positive Effekte bei milder Akne und erweiterten Poren.
  • Antioxidative Wirkung: Chlorophyll wirkt antioxidativ und entfaltet eine wertvolle Wirkung gegen freie Radikale.
  • Blutbildene Wirkung: Der Aufbau roter Blutkörperchen wird ebenfalls in einer medizinischen Studie festgestellt.
  • Geruchsmindernde Wirkung: Außerdem soll Chlorophyll Körper- und Mundgeruch lindern. Hierzu gibt es allerdings keine aussagekräftigen Studien.
  • Anzeichen für schützende Wirkung: Eine klinischen Studie zeigt Indizien auf, dass Chlorophyll im Zusammenhang mit einem verringerten Krebsrisiko stehen könnte.

Chlorophyll: Nahrungsergänzungsmittel überschwemmen den Markt

Chlorophyll ist in grünen Lebensmittel, es gibt aber auch verschiedensten Varianten von Nahrungsergänzungsmitteln.

  • Tropfen: Flüssige Varianten – wie die VITA1 Chlorophyll-Tropfen* – beinhalten rund 200 Milligramm Chlorophyll und lassen sich mit einer Pipette dosieren. Pro Tag sollten 55-60 Tropfen in einem Glas Wasser aufgelöst und zu sich genommen werden. Achtung: Die empfohlene Menge sollte nicht überschritten werden. Zu hohe Dosen können abführend wirken.
  • Tabletten: Alternativ gibt es Tabletten, beispielsweise von NaturaForte*. Diese Tabletten gehören bei Amazon zu den Bestsellern ihrer Kategorie – und bestehen aus der Chlorella-Alge und enthalten somit nicht nur Chlorophyll. Auch Vitamin A, B und B12 sind dabei. Dieses Kit (600 Stück entsprechen rund 150 Gramm) bekommt durchschnittlich 4,4 Sterne auf Amazon und schneidet dort gut bis sehr gut ab.

Fazit zum Chlorophyll-Hype

Ein Wundermittel ist Chlorophyll nicht. Die nachgewiesenen Effekte sind aber unbestritten. Wer in Zukunft nicht nur Trendsetter sein will – sondern auch dem Körper einen Gefallen tun möchte – ist mit Chlorophyll auf der richtigen Seite.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant