Viele Nutzer müssen noch in diesem Jahr umstellen

Support endet: Für diese Windows 10-Versionen gibt es bald keine Updates mehr

Wann endet der Support für meine Windows 10 Version?
© picture alliance

15. September 2020 - 11:23 Uhr

Sind Sie auch betroffen?

Auf vielen Computern weltweit läuft das Betriebssystem Windows 10. Da dieses permanent verbessert und weiterentwickelt wird, steht zweimal im Jahr ein größeres Update an. Doch dieser Service ist nicht unbegrenzt verfügbar. Für drei Versionen von Windows 10 läuft der Support bereits in wenigen Monaten ab. Wir verraten, welche das sind und was Nutzer beachten müssen.

Für diese Versionen endet der Support noch diesen Jahr

Warum ist es überhaupt wichtig, dass der Computer nicht mit einem Betriebssystem läuft, für das der Support endet? Wenn das der Fall ist, gibt es keine Sicherheits-Updates mehr und der PC wird angreifbar für Viren und Hackerangriffe.

Betroffen sind Nutzer von Windows 10 1809 und Nutzer der Enterprise- und Education-Version von Windows 10 1803, wie "Chip.de" berichtet. Für diese Versionen muss bis zum 10. November ein Sicherheits-Update gemacht werden.

Zudem seien Nutzer von Windows 10 1903 betroffen. Mit dieser Version ist laut "Chip.de" jeder dritte Nutzer unterwegs. Aber nicht mehr lange, denn hier endet der Support am 8. Dezember. Die Daten für diese und weitere Versionen sehen Sie auch hier in der Tabelle.

Windows 10 Support endet

Windows 10 VersionSupport-Ende für PrivatnutzerSupport-Ende für Unternehmen

Windows 10 2004

14. Dezember 202114. Dezember 2021

Windows 10 1909

11. Mai 202110. Mai 2022
Windows 10 19038. Dezember 20208. Dezember 2020
Windows 10 180910. November 202011. Mai 2021
Windows 10 180312. November 201910. November 2020

Wie finde ich meine Windows Version heraus?

So finden Sie Ihre Windows-Version heraus!
So finden Sie Ihre Windows-Version heraus!
© RTL, (Screenshot)

Sie wissen nicht genau, welche Windows-Version auf Ihrem PC installiert ist? Das können Sie ganz einfach herausfinden. Drücken Sie einfach die Windows-Taste und tippen Sie anschließend "winver" ein (ohne Anführungszeichen). Nun wird Ihnen in einem Kasten angezeigt, welche Version Sie aktuell haben.

Aber wie kommt das neueste Sicherheitsupdate überhaupt auf den PC? Dies sollte im Rahmen der Windows-Updates automatisch passieren. Sie können ein Update aber auch manuell starten. Gehen Sie dafür einfach auf "Einstellungen", dann auf "Update und Sicherheit". Hier können Sie nun nach Updates suchen und diese direkt installieren.