Südkorea wählt neuen Präsidenten

14. Februar 2016 - 14:30 Uhr

In Südkorea sind die Wahlen für einen neuen Staatspräsidenten bei reger Beteiligung der Stimmberechtigten angelaufen. Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen der Kandidatin der konservativen regierenden Saenuri-Partei, Park Geun Hye, mit dem Oppositionspolitiker Moon Jae In von der Demokratischen Einheitspartei (DUP) erwartet.

Sollte die 60-jährige Park gewinnen, würde Asiens viertgrößte Volkswirtschaft das erste Mal von einer Frau regiert. Park ist die älteste Tochter des früheren Militärdiktators Park Chung Hee. Sie lag in den letzten Umfragen leicht vorn. Doch der 59-jährige Mitte-Links-Kandidat und frühere Menschenrechtsanwalt Moon hatte zuletzt stark aufgeholt. Bei einem Sieg Moons, der Stabschef des früheren liberalen Staatsoberhaupts Roh Moo Hyun (2003 bis 2008) war, würden die Weichen für einen erneuten Regierungswechsel nach fünf Jahren unter einem konservativen Präsidenten gestellt.