13. April 2019 - 10:17 Uhr

Die letzten Freundinnen-Drehtage voller Action

Die letzten Szenen der Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht" sind im Kasten. Und das große Staffelfinale wird so richtig spannend. Die Freundinnen sind bei einer Geiselnahme in großer Gefahr und das bedeutet ganz viel Action am Set. Wir waren bei den dramatischen und gleichzeitig auch emotionalen letzten Drehtagen dabei. Im Video haben wir das Team in den letzten Momenten am Set begleitet. Die Schauspieler erzählen uns exklusiv, wie der letzte Drehtag für sie war.

Dramatische Geiselnahme in der GUFA-Bank

So dramatisch war es bei den "Freundinnen" noch nie! Denn im großen Staffelfinale werden Kaya, Heike, die schwangere Nadine und Britta Opfer einer Geiselnahme in der GUFA-Bank. Das ganze Einkaufszentrum muss evakuiert werden und Spezialeinsatzkräfte der Polizei geben alles, um die Geiseln unverletzt zu befreien. Doch das gelingt leider nicht - es fließt trotzdem Blut, und zwar bei Britta. Wie Schauspielerin Isabel Vollmer diese spannenden Szenen erlebt hat, erzählt sie im Video.

Blumen, Sekt und innige Umarmungen

Neben ganz viel Action bedeutet das Staffelfinale aber auch Emotionen pur. Denn für das gesamte Freundinnen-Team ist vorerst Abschied angesagt. Und nachdem die letzten Szenen im Kasten sind, wird natürlich ordentlich gefeiert. Es gibt Blumen, innige Umarmungen und auch der eine oder andere Sektkorken knallt. Sarah Victoria Schalow hat das ganze Team ins Herz geschlossen: "Wir sind zusammengewachsen." Und auch Tim Olrik Stöneberg schätzt die Zeit in der Serie sehr. Was er besonders vermissen wird, erzählt der Schauspieler im Video.

Das große Staffelfinale von "Freundinnen - Jetzt erst recht" lief am 12. April um 17 Uhr bei RTL. Ihr habt es verpasst? Das Staffelfinale und weitere Folgen gibt es exklusiv jetzt auf TVNOW zu sehen.