Zwei Einsatzwagen mit bewaffneten Polizisten rückten an

SOS-Signale aus dem Kinderzimmer - Polizeieinsatz bei Rechtsmediziner Dr. Tsokos!

07. Dezember 2021 - 9:52 Uhr

Plötzlich klingelte es Sturm bei Familie Tsokos

Schreck in der Abendstunde bei Dr. Michael Tsokos – und ein ausgewachsener Polizeieinsatz noch dazu! Weil aus seinem Haus SOS-Signale gesendet wurden. SOS, das internationale Zeichen für Menschen in Not. Urheber der Aktion waren zwei Söhne des bekannten Rechtsmediziners. Und die waren auch nicht wirklich in Not, wie sich herausstellte – nur anschließend in Erklärungsnot. Welche Strafe der bekannte Forsensiker seinen Jungs aufbrummte und ob sie dennoch etwas vom "Nikolaus" bekamen – in unserem Video.

Die "Verbrecher" stellten sich schlafend

Dass in seinem Haus etwas Seltsames vor sich geht, wurde Tsokos klar, als am Sonntagabend ein Unbekannter Sturm klingelte, erzählt er bei Instagram. Der Mann machte den überraschten Familienvater darauf aufmerksam, dass aus einem Fenster heraus Autofahrer geblendet würden.

Sofort war ihm klar, wer nur hinter der für Verkehrsteilnehmer gefährlichen Situation stecken kann und machte sich auf dem Weg Richtung Kinderzimmer, wo seine neun und zwölf Jahre alten Sprößlinge dem Vater erfolglos vorzuspielen versuchten, sie würden schlafen.

Ebenso schnell wurde dem Rechtsmediziner klar, dass sich die Angelegenheit noch zuspitzen sollte. Denn wenig später waren Martinshörner zu hören und Blaulichter zu sehen, ohne Zweifel auf dem Weg zu einem Einsatz im Hause Tsokos.

Zwei Einsatzwagen mit mindestens sechs bewaffneten Polizisten kamen, um nach dem Rechten zu sehen. Und staunten, als die "Verbrecher" in Unterhosen vor ihnen standen und sich entschuldigten. Die beiden Jungs hatten sich vom Vater ohne dessen Wissen eine leistungsstarke "Lost Place"-Lampe ausgeliehen und damit einigen Unsinn veranstaltet. Nicht nur Autos geblendet, sondern auch weithin sichtbare SOS-Signale abgesetzt!

Michael Tsokos bedankt und entschuldigt sich bei Polizei

Ein aufmerksamer Mensch bemerkte das und verständigte vorsichtshalber sofort die Polizei. Die sofort ausrückte, wofür Michael Tsokos sich ausdrücklich bedankte – es hätte sich ja schließlich um einen ernsten Notfall handeln können.

Die Beamten hätten den weinenden Kindern klargemacht, dass ein besorgter Bürger wegen ihres Streiches genau das Richtige getan habe, nämlich Hilfe zu rufen. Natürlich entschuldigte sich auch der Vater bei der Polizei für die Aktion seiner Kinder.

Zum Schluss verrät er seinen Followern, dass nicht zum ersten Mal Rettungskräfte wegen eines vermeintlichen Notfalls zu Familie Tsokos ausrückten - der Hausherr persönlich löste am zweiten Weihnachtstag einen unnötigen Feuerwehreinsatz aus, gestand er.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner

Dr. Michael Tsokos ist einer der bekanntesten Rechtsmediziner Deutschlands. Tsokos ist Professor an der Berliner Charité und setzt sich für Kinderrechte ein. Er macht auf Kindesmisshandlung aufmerksam und prangert die Verharmlosung alltäglicher Misshandlungen an.

Zudem machte er sich als Autor von Sachbüchern und Thrillern einen Namen. Einem größeren Publikum wurde er auch durch die True-Crime-Doku "Die Obduktion" bekannt.

Darum geht es bei "Die Obduktion"

Zwei Todesfälle, zwei Obduktionen und zwei rechtsmedizinische Rätsel. Prof. Dr. Michael Tsokos und Schauspieler Jan Josef Liefers nehmen uns mit auf die Suche nach Antworten, die nur die Toten geben können. Sie demonstrieren und besprechen an zwei wahren Fällen, wie die rechtsmedizinische Beweiskette abläuft. (uvo)

"Die Obduktion" auf RTL+ ansehen.