Sia über ihren Job als Debüt-Filmregisseurin

Sängerin Sia
© BANG Showbiz

15. Mai 2020 - 17:00 Uhr

Ihren Debüt-Film 'Music' zu inszenieren, empfand Sia als das Beste und Schwerste, was sie je gemacht hat.


Die Sängerin und Songwriterin war auch am Drehbuch des kommenden Films 'Music' beteiligt, in dem Stars wie Maddie Ziegler, die bereits als 12-Jährige in Sias Musikvideo zu 'Chandelier' zu sehen war, sowie Kate Hudson und Leslie Odom Jr. mitspielen. Für die 44-Jährige sei die Arbeit an dem Film ein sehr langer Prozess gewesen, erzählte sie ihrem Kumpel und Freund von Maddie, Eddie Benjamin, im Gespräch mit dem 'Interview'-Magazin: "Ich glaube, es ist definitiv die beste und schwerste Sache gewesen, dich ich je getan habe. Ich fing mit dem Drehbuch vor acht Jahren an, und jetzt soll es raus kommen."

Ihr Ziel sei es gewesen, den Film zeitlos zu gestalten, so Sia weiter: "Im Grunde habe ich versucht, einen Film zu machen, der in keiner Stadt zu keiner bestimmten Zeit spielt, damit er nicht altert. Ich kenne mich nämlich, und manchmal schreibe ich einen Song und bringe ihn jahrelang nicht heraus. Ein guter Song altert nicht, die Produktion altert."

Vor ein paar Jahren gab die Australierin zu, dass sie zunächst Hemmungen hatte, von ihren Plänen, einen Film zu machen, zu erzählen. "Es war mir peinlich, jedem zu erzählen, dass ich einen Film machen möchte, weil ich dachte, es könnte wie ein Prestigeprojekt aussehen. Ich war ja Sängerin...", gestand sie gegenüber 'The Hollywood Reporter'. Nachdem sie jedoch erfolgreich ihr Musikvideo 'Chandelier' (2014) selbst visuell in Szene setzte, sammelte sie sich neuen Mut an. "Ich habe erkannt, dass ich ziemlich gut bin im Regie führen, daher bin ich etwas mutiger geworden."

BANG Showbiz