Zuckersüße Überraschung

Sarah Engels gibt ersten Hinweis auf den Baby-Namen

Sarah Engels hat beim Plätzchen-Backen etwas durchblicken lassen.
Sarah Engels hat beim Plätzchen-Backen etwas durchblicken lassen.
© dpa, Henning Kaiser, hka

30. November 2021 - 9:49 Uhr

Sarah gibt ersten Hinweis auf den Namen ihrer Tochter

Sarah Engels (29) und Ehemann Julian (28) erwarten schon bald ihr erstes gemeinsames Kind, die Sängerin ist hochschwanger. Dass es ein Mädchen wird, ist bereits bekannt aber wie soll die Schwester von Alessio (6) denn nun heißen? Auf Instagram hat die baldige Zweifach-Mama jetzt einen ersten Hinweis auf den Namen mit ihren Fans geteilt.

Zuckersüße Weihnachtsbäckerei

Sarah Engels gibt Hinweis auf Baby-Namen
Süße Familie: Mit dieser Instagram-Story gibt Sarah Engels einen ersten Hinweis auf den Namen ihrer Tochter.
© Instagram

Am Sonntag gewährte Sarah in ihrer Instagram-Story zuckersüße Einblicke in ihre hauseigene Weihnachtsbäckerei. Knapp vier Wochen vor dem Fest versorgt sie ihre Lieben mit selbstgebackenen Keksen und leckerem Gebäck. Auf einem Foto präsentiert sie eine liebevoll verzierte Keks-Familie, die sogar mit Namen versehen ist.

Da wären Mama "Sarah", Papa "Julian" und die Kinder "A" und "S". Dass es sich bei "A" um Sohn Alessio handelt, ist natürlich ganz klar. Demnach dürfte Sarah mit dem "S" auf dem Keks-Mädchen, den ersten Buchstaben des Namens ihrer Baby-Tochter verraten haben.

Der baldige große Bruder durfte übrigens die finale Entscheidung über den Namen seiner kleinen Schwester treffen, wie Sarah vor kurzem verriet. Auf die Frage eines Fans, ob Alessio beim Namen Mitspracherecht habe, antwortete die Sängerin bei Instagram: "Na klar, Alessio hat das letzte Wort."

Sarah Engels im Baby-Glück

Sarah freut sich sehr auf die Zeit als vierköpfige Familie und kann es kaum erwarten, ihre Tochter kennenzulernen. Sie will nach der Geburt in Elternzeit gehen und erst einmal nur Mama sein. "Ich möchte mir auf jeden Fall alle Zeit der Welt für die Kleine nehmen. Wie genau und wie lange muss man dann entscheiden." (sfi)