Drogen- und alkoholabhängig

Sängerin Cheryl Cole: Ihr Bruder Andrew ist obdachlos und muss betteln

Cheryls Coles Bruder Andrew Tweedy lebt auf der Straße.
Cheryls Coles Bruder Andrew Tweedy lebt auf der Straße.
© ddp / picture alliance

30. August 2021 - 21:37 Uhr

Andrew Tweedy lebt in einem Zelt

Seine Schwester ist in Großbritannien ein Superstar, aber er lebt in einem Zelt auf der Straße und muss Geld schnorren, um seine Alkohol- und Drogensucht zu finanzieren: Das Leben von Cheryl Cole (38) und ihrem Bruder Andrew Tweedy (41) könnte nicht unterschiedlicher verlaufen sein. "Mit der Familie, die ich habe, sollte ich nicht hier sein", klagt der 41-jährige Andrew nun in "The Sun".

„Das ist mein verdammtes Leben. Ich bettle hier seit mehr als 3 Monaten"

Cheryl Coles Bruder Andrew Tweedy lebt obdachlos in einem Zelt.
Cheryl Coles Bruder Andrew Tweedy lebt obdachlos in einem Zelt.
© ddp

Im Norden Englands haust Andrew Tweedy gemeinsam mit einem Kumpel in einem Zelt, das sie in einer öffentlichen Grünanlage aufgebaut haben. Umgeben von leeren Bierdosen und Flaschen voller Urin klagt der Obdachlose einem Reporter von "The Sun" sein Leid: "Das ist mein verdammtes Leben. Ich bettle hier seit mehr als drei Monaten und das hat mir wirklich das Herz gebrochen. Ich habe so viel verdammten Stolz. Mit der Familie, die ich habe, sollte ich nicht hier sein. Es ist furchtbar."

Zu dieser Familie, über die Andrew spricht, gehört auch seine kleine Schwester Cheryl Cole. Die Exfrau des ehemaligen englischen Fußball-Profi Ashley Cole ist in Großbritannien eine Superstar. 2002 startete Cheryl mit der Casting-Band "Girls Aloud" eine Mega-Karriere und war später auch als Solo-Künstlerin erfolgreich. Sie saß als Jury-Mitglied in der britischen Ausgabe von "X Factor" und ihr Sohn Bear hat einen ziemlich berühmten Papa: "One Direction"-Star Liam Payne. Cheryls Vermögen wird auf 35 Millionen Pfund geschätzt. Allein ihr Anwesen im britischen Herts soll fünf Millionen wert sein. Während ihr Bruder im Zelt lebt.

Andrew erklärt, er sei auf der Straße gelandet, nachdem er sich Anfang 2021 von seiner Freundin getrennt hatte. "Ich habe zwei Jahre lang geschuftet, als Gerüstbauer und Verkäufer. Dann kam es zum Bruch mit der Partnerin, mit der ich zusammenlebte." Er wartet jetzt auf eine vorübergehende Unterkunft der Stadtverwaltung.

Cherly soll Andrew Geld für einen Drogenentzug gegeben haben

"Keiner von ihnen hat sich bei mir gemeldet. Auch wenn Cheryl mir nicht hilft, ist sie immer noch meine Familie. Sie wird wahrscheinlich nicht einmal wissen, dass ich auf der Straße bin. Ich mache ihr keine Vorwürfe. So tief bin ich noch nie gesunken", erklärt Andrew. Laut "The Sun" soll Cheryl ihrem Bruder allerdings vor Jahren 20.000 Pfund für einen Drogenentzug gegeben haben. Doch den hat er nicht geschafft.

Er ist mehrfach vorbestraft. Im Jahr 1996 wurde er für sechs Jahre in eine Jugendstrafanstalt eingewiesen, nachdem er zwei Studenten erstochen hatte. 2005 wurde er wegen eines brutalen Raubüberfalls zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt. 2011 wurde er wegen eines bewaffneten Raubüberfalls auf eine Postfiliale zu weiteren sechs Jahren Haft verurteilt.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auch Cheryl hätte in die Drogensucht abrutschen können

Cheryl Cole hat über ihre Jugend gesagt: "Heroin war zum Greifen nah. Ich hätte diesen Weg einschlagen können, aber ich habe immer an meinem Ehrgeiz festgehalten." Während sie Tanztraining hatte, begann ihr Bruder Klebstoff zu schnüffeln und geriet auf die schiefe Bahn.

2008 sagte Andrew über seine berühmte Schwester in einem Interview: "Ich sehe Cheryl im Fernsehen und denke: 'Dein Leben ist so anders als das, das du hinter dir gelassen hast'. Sie sagt mir, ich solle mich von dem inspirieren lassen, was sie getan hat, und ich könne dem Alkohol und der Gewalt den Rücken kehren. Stattdessen gehe ich wie ein Vollidiot zurück zu Alkohol und Klebstoff." (csp)