Angriff auf Badende in Argentinien

Killer-Piranha beißt Mädchen (13) Zeh ab – 30 Menschen verletzt

Pirahnas haben einen jungen Mädchen in Argentinien einen Zeh abgebissen (Symbolbild).
Pirahnas haben einen jungen Mädchen in Argentinien einen Zeh abgebissen (Symbolbild).

24. November 2021 - 17:51 Uhr

Mädchen verliert Zeh bei Piranha-Attacke

Ein junges Mädchen (13) hat bei einem Piranha-Angriff in Argentinien einen seiner kleinen Zehen verloren. Die 13-Jährige kam ins Krankenhaus, wo ihr in einer Notoperation Haut transplantiert wurde. Nach Angaben der "Daily Mail" wurden bei der Attacke am Fluss Parana in Santa Fe rund 30 Menschen verletzt.

Argentinische Behörden verhängten Badeverbot

Aufnahmen von lokalen Fernsehsendern zeigen den blutigen Fuß des Teenagers. Sanitäter eilten zur Hilfe und deckten die Wunde mit einem Verband ab. Nach dem Vorfall am Sonntagnachmittag verhängten die Behörden ein Badeverbot für das beliebte Flussufer.

Rettungsschwimmer mussten zahlreiche Verletzte behandeln

Piranha
Piranhas bewegen sich meist in Schwärmen (Symbolbild).
© picture alliance, dpa, A. Hartl

Sergio Berardi von der Gewerkschaft der Rettungsschwimmer nennt die hohen Temperaturen und den niedrigen Wasserstand als Hauptgründe für den Piranha-Angriff. "Wir können nicht oft genug betonen, wie wichtig es ist, die Warnungen der Rettungsschwimmer zu beachten", sagte er. "Das gilt vor allem für Familien und Kinder. Wir haben ja gesehen, welchen Schaden diese Piranhas anrichten können."

Es sei für die Helfer kaum möglich gewesen, alle Verletzten gleichzeitig zu behandeln. "Diese Fische bewegen sich üblicherweise in Schwärmen. Deshalb gibt es oft viele Angriffe gleichzeitig", erklärte Berardi. "Dass es aber zu so einer Attacke kommt, bevor der Sommer hier richtig beginnt, hätten wir nicht gedacht."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

60 Verletzte bei Piranha-Angriff in Argentinien 2013

An Weihnachten 2013 waren bei einem Piranha-Angriff im selben Fluss mehr als 60 Menschen verletzt worden. Mehr als 20 Kinder erlitten dabei Bisswunden. Ein siebenjähriges Mädchen verlor einen Teil eines Fingers, und ein kleiner Junge erlitt einen offenen Bruch der Hand. (bst)