29. April 2017 - 17:32 Uhr

Darum sind einige Delfine pink

Haben Sie schon einmal pinkfarbene Delfine gesehen? Es gibt sie tatsächlich. Eigentlich handelt es sich dabei um Albino-Delfine, die weiß sind. Doch in ganz bestimmten Situationen wechseln die Delfine ihre Farbe und werden pink. Die Erklärung dafür liegt in der Natur.

Wer kennt es nicht? Wenn man besonders sauer ist, sich schämt oder besonders traurig ist, dann wechselt die Gesichtsfarbe von uns Menschen in ein zartes Rosa oder sogar Rot. Genau so ist es auch bei den Delfinen. Wenn sich die Albino-Tiere aufregen, ihnen etwas peinlich ist oder sie sich einfach besonders emotional zeigen, dann werden sie pink.

Dieses Phänomen liegt an den Blutgefäßen unter der Haut der Tiere. Die Haut dieser Delfine ist besonders dünn. Wenn das Blut also in Wallung kommt und durch Emotionen stärker zirkuliert, dann verändert sich die weiße Haut der Säugetiere.