Chaos bei Team Harrison

PCR-Test gibt Gewissheit: Sarah Harrison hat tatsächlich Corona

Sarah Harrison ist ordentlich angeschlagen.
Sarah Harrison ist ordentlich angeschlagen.
© Instagram

06. August 2021 - 13:07 Uhr

Bei Sarah Harrison läuft's einfach nicht

Bei Sarah Harrison (30) läuft es gerade echt nicht ganz rund. Als hätte sie nicht schon genug Stress zwischen Drehs und Youtube-Videos, muss auch noch Tochter Mia Rose (3) am gebrochenen Arm operiert werden. Am Donnerstag dann die Hiobsbotschaft: Die Zweifachmama kann bei der OP nicht dabei sein, weil ein Corona-Antigentest positiv ausfällt. Hat sie sich wirklich mit Corona infiziert?

PCR-Test positiv

Als der Antigentest positiv ausfällt, ist der Youtuberin klar: Sie muss einen zweiten Coronatest machen, per PCR-Methode. Kurz hatte die Influencerin die Hoffnung, der Antigentest sei falsch gewesen, doch keine Chance. Auch der PCR-Test bescheinigt Sarah: Sie ist Corona-positiv.

Sarah Harrisons PCR-Test ist ebenfalls Corona-positiv.
Sarah Harrisons PCR-Test ist ebenfalls Corona-positiv.
© Instagram

„Es wird immer schlimmer“

Und das, obwohl sie Töchterchen Mia Rose, die gerade tapfer eine Operation am Arm hinter sich gebracht hat, so gerne in den Arm nehmen würde. "Wir haben gestern so viel geschlafen und gekuschelt. Tat richtig gut und uns geht's heute schon besser. Emotional war das gestern auch echt viel für mich. Dass ich nicht bei Mia sein konnte, war für mich so schlimm", so Sarah bei Instagram.

"Es wird immer schlimmer", seufzte Sarah im Bett liegend in ihrer Instagram Story. "Kyla und ich sind angeschlagen, wir haben so viel geschlafen und gekuschelt." Ein dicker Kuschel-Hoodie und eine Kraft-Brühe sollen es richten. Doch damit wird es nicht getan sein: Jetzt ist erstmal Abstand zur Außenwelt halten angesagt, um Ansteckung zu verhindern!

Zum Glück hat Ehemann und Papa Dominic die Kleine zur OP begleiten können. "Wir sind wieder vereint. Mia lacht schon wieder", berichtet die 30-Jährige erleichtert. Wie die Familie nun die Quarantäne wuppen wird? Sarah hat für ihre Mädels schon eine Kuscheldecken-Spielwiese eingerichtet, damit sie es in ihrer Zwischenwohnung gemütlich haben. Ihr eigentliches Zuhause ist aktuell auf Dubai – die Harrisons sind nur für eine Zeitlang in Deutschland. (rla)