"Jeder machte mir das Leben schwer"

Noah Cyrus: Das Leben neben Schwester Miley war "absolut unerträglich"

Noah Cyrus singt in ihrem neuen Song "Young and Sad" über ihr Leben im Schatten von Schwester Miley
© Getty Images, Christopher Polk

19. Mai 2020 - 10:09 Uhr

Miley Cyrus' Schwester Noah spricht über ihr Schattendasein

Die Zeilen in Noah Cyrus' (20) neuem Lied lassen tief in ihre Seele blicken. So heißt es in dem Song "Young and Sad": "Meine Schwester ist wie Sonnenschein, bringt gutes Licht, wohin sie auch geht. Und ich wurde geboren, als Regenwolke, gesegnet in ihrem Schatten."

"Jeder machte mir das Leben schwer"

Noah Cyrus spricht ganz offen darüber, wie schwer es für sie war, im Schatten ihrer Schwester Miley (27) aufzuwachsen. "Ich fühlte mich immer so, als wäre ich diese Person, auf die man einen Dreck gibt, aufgrund der Dinge, die Leute online zu mir gesagt haben", erklärt die 20-Jährige in einem Instagram Live-Video. "Jeder machte mir das Leben schwer, weil es mir so schwer fiel, Mileys kleine Schwester zu sein. Es war absolut unerträglich."

Aus diesem Grund habe sie jetzt das Lied "Young and Sad" geschrieben. Jeder sagte ihr, dass egal was sie tue, sie würde immer im Schatten ihrer Schwester Miley stehen. Und genau das glaubte Noah irgendwann selbst. Es sei sehr hart gewesen, diesen Gedanken zu überwinden, denn genau das musste sie sich tagein, tagaus anhören: "Es war so, als wäre ich irgendwie nicht genug, ob es nun mein Aussehen oder meine Person war. Wie ich schon mal sagte, manchmal war es so, als würde ich nicht mal richtig atmen."

Genau dieses Thema, das ein Großteil ihres Lebens ausmachte, wollte Noah in dem Song nun verarbeiten: "Ich werde darüber wahrscheinlich auch nicht weiter reden, ich wollte es nur einmal ausgesprochen haben."