Gefiederte Promis

Heidis Nandus sind die Stars im nordhessischen Nieste

20. September 2021 - 16:18 Uhr

Heidi Hühner liebt ihre Nandus!

Warum kleine, schmächtige Hühner halten, wenn man sich stattdessen auch riesige Nandus zulegen kann? Spaß beiseite – Heidi Hühner (so heißt sie wirklich!) hält im nordhessischen Nieste auch Hühner. Ihr Herz hat sie aber an ihre fünf Nandus verloren. Ursprünglich waren sie als Schutz für die Hühner vor Fressfeinden gedacht, nun sind sie in Nieste zu echten Stars geworden. Wie Heidi mit den Tieren lebt, sehen Sie im Video!

Nandus sind nicht nur groß, sondern auch nützlich

Nandus schafft mich sich nicht mal eben so an, schließlich werden die Riesenvögel bis zu 30 Jahre alt. Dafür wird man als Halter auch mit riesigen Eiern belohnt. Die können ganze 750 Gramm wiegen – also so viel wie 12 bis 15 Hühnereier. Darüber hinaus kann man im Verkauf bis zu 15 Euro für sie verlangen und weil sie kein Histamin beinhalten, sind sie auch sehr bekömmlich.

Laut Heidi sind die Nandus auch in der Nachbarschaft extrem beliebt: "Also ich habe schon gesagt: Wenn man für jedes Foto, das hier gemacht würde, einen Cent bekommt, dann wäre schon manches zusammengekommen", erzählt sie uns. (kmü)