Besondere Aktion angekündigt

Belgien plant EM-"Fest" für Eriksen

17. Juni 2021 - 10:25 Uhr

"... nicht dasselbe ist, wenn Christian nicht auf dem Feld steht"

Die belgische Fußball-Nationalmannschaft plant vor dem EM-Spiel gegen Dänemark eine besondere Aktion für Christian Eriksen. "Es soll ein Fest für Christian werden", sagte Trainer Roberto Martinez: "Es ist eine Intention, dass wir unsere besten Wünsche für Christian zeigen. Die Spieler werden etwas vorbereiten für den Spielbeginn. Unsere Botschaft ist, dass Fußball nicht dasselbe ist, wenn Christian nicht auf dem Feld steht." Auch während des Spiel soll es offenbar eine Aktion für den Dänen geben.

Plädoyer für Erste-Hilfe-Kurse

Starangreifer Romelu Lukaku nahm in den Tagen vor dem Duell am Donnerstag (18 Uhr im Live-Ticker bei RTL) Kontakt zu seinem Vereinskollegen Eriksen auf. "Ich habe ihm geschrieben, dass er sich Zeit nehmen soll, sich zu erholen. Ich habe ihm versprochen, dass er sich jederzeit bei mir melden kann, wenn er reden möchte", sagte der Profi von Inter Mailand.

Außerdem plädierte Lukaku angesichts des Kollapses für Erste-Hilfe-Kurse im Profifußball. "Es wäre vielleicht gut, wenn jeder lernen würde, wie man reanimiert", sagte der 28-Jährige: "Wir haben in der Mannschaft darüber gesprochen. Weil du nie weißt, wann es passiert."

Lukaku kündigte zudem eine weitere Aktion zu Ehren Eriksens an. "Wir werden den Ball ins Aus kicken, um das Spiel kurz zu unterbrechen", so der belgische Stürmer. In diesem Moment, der nach Medienangaben für die zehnte Spielminute geplant ist, sollen alle Fans und Spieler im Parken Stadion eine Minute für Eriksen applaudieren. (tno/sid)

Auch interessant