Hilferuf an Fans und Freunde

Nach Alphonso Williams' Tod: Darum spenden Promis jetzt für seine Beerdigung

© RTL / Stefan Gregorowius

15. Oktober 2019 - 14:15 Uhr

Die Angehörigen von Alphonso Williams brauchen finanzielle Unterstützung

Es war DIE Schockmeldung des Wochenendes: Alphonso Williams (†57) hat den Kampf gegen den Krebs verloren und ist am 12. Oktober im Kreise seiner Familie verstorben. Nun haben Freunde des einstigen "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinners eine Spendenaktion ins Leben gerufen und bitten um Unterstützung der Familie.

„Nun steht die Familie vor einem finanziellen Ruin“

Als Alphonso Williams vor wenigen Tagen von uns ging, hat er eine große Familie – und soll jetzt finanzielle Sorgen haben. Die Auftritte des Sängers wurden auf Grund seiner Krankheit in den letzten Monaten immer seltener. Am Ende konnte er die Bühne gar nicht mehr betreten. Die Einnahmen gingen daher gen Null. Hinzu kamen die Ausgaben für die Bekämpfung der Krebserkrankung. "Man nahm es in Kauf. Es wurden alle verfügbaren Gelder und Mittel aufgewendet, damit es Alphonso besser geht", schreiben die Freunde in dem gofundme.com Spendenaufruf. Die traurige Konsequenz: "Nun steht die Familie vor einem finanziellen Ruin."

Spenden für Alphonso Williams' Familie und gemeinnützige Projekte

Mit den Spenden wollen Alphonsos Freunde seine Bestattung finanzieren und seiner Familie aus den USA die Möglichkeit bieten, an der Trauerfeier teilzunehmen. Doch nicht nur das! "Darüber hinaus, werden diese Spenden genutzt, um Projekte und Wünsche umsetzten zu können, die Alphonso am Herzen lagen. Projekte wo wir durch diese Reichweite und Möglichkeiten, Menschen in ähnlicher Situation unterstützen können."

Johannes Haller & Co.: Prominente Spender für Alphonso Williams

Aktuell sind bereits über 9.000 Euro zusammengekommen – und es werden immer mehr. Unter den Spendern befinden sich auch Prominente, wie zum Beispiel Johannes Haller, der mit dem Sänger vergangenes Jahr gemeinsam an "Promi Big Brother" teilgenommen hat sowie Alexander Jahnke, der in Alphonsos DSDS-Staffel den zweiten Platz belegte. Er spendete 300 Euro für die Familie. "Ich habe durch Instagram von der Aktion erfahren. Für mich war sofort klar, dass ich die Familie in einer Notsituation unterstütze und ihnen helfe, wieder in ein geregeltes Leben zurückzukommen", so der 32-Jährige im Gespräch mit RTL.de. Jahnke hatte bis zu Alphonsos Krankenhaus-Aufenthalt engen Kontakt mit ihm und seiner Familie und weiß: "Die würden das gleiche für mich tun!"

Die Organisatoren des Spendenaufrufs sind hin und weg: "Wir sind zu tiefst gerührt ! So viele Leute haben sich schon dazu entschlossen, uns zu unterstützen. Danke."

Die TVNOW-Doku "Alphonso Williams – Meine schönste Zeit" widmet sich dem bunten Leben des Sängers und ehrt ihn auf eine ganz besondere Art und Weise.