Kleiner Held aus Nabburg

Unter Anhänger eingeklemmt: Enkelsohn (6) rettet seinen Opa

Der Sechsjährige sprach Passanten an, die den Notarzt alarmierten. Ohne den Jungen wären sie nicht auf die missliche Lage seines Großvaters aufmerksam geworden, sagt die Polizei. Foto: Symbolbild
Der Sechsjährige sprach Passanten an, die den Notarzt alarmierten. Ohne den Jungen wären sie nicht auf die missliche Lage seines Großvaters aufmerksam geworden, sagt die Polizei. Foto: Symbolbild
© imago images/onw-images, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. September 2021 - 11:00 Uhr

Unfall in Nabburg: Opa steckte mit Fuß fest

In der Oberpfalz hat ein Sechsjähriger seinen Großvater gerettet, der unter einem Anhänger eingeklemmt war. Der Enkelsohn habe alles beobachtet und Hilfe geholt. "Die Passanten hätten die Situation ohne den Sechsjährigen nicht wahrgenommen", teilte die Polizei mit.

Großvater kommt mit gebrochenem Bein ins Krankenhaus

Der 59-Jährige hatte am Sonntag in Nabburg (Bayern) an dem landwirtschaftlichen Anhänger gearbeitet, der mit Ballen beladen war und unsicher gestanden habe. Als der Hänger schließlich kippte und umfiel, steckte der Mann mit dem Fuß fest.

Der Enkelsohn alarmierte daraufhin Passanten, die den Notarzt riefen. Der Großvater kam mit einem gebrochenen Bein per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. (cwa)