Model Michi bekommt von der Bachelorette in der vierten Woche keine Rose

27. Juli 2017 - 12:18 Uhr

Michi scheidet in Woche vier aus

Michi hat schon viel von der Welt gesehen – denn als Model ist der 26-Jährige aus Augsburg weltweit unterwegs. Nur die richtige Frau hat er noch nicht getroffen. Die findet er auch nicht in der Bachelorette. Er bekommt in der vierten Woche keine Rose.

Michi: "Ich bin geboren, um echt zu sein. Nicht perfekt"

Für Model Michi ist Humor ganz wichtig.
Für Model Michi ist Humor ganz wichtig.
© RTL

Seit Michi 2013 drei Monate in einer Model-WG in Peking gelebt hat, ist er als gefragtes Model weltweit unterwegs: Laufsteg, Fashion, Shootings – selbst als Unterwäschemodel für bekannte Designer durfte der smarte 26-Jährige bereits arbeiten. Dabei hat Vize Mr. Germany 2015 viel mehr zu bieten als nur perfekte Modelmaße: "Ich bin geboren, um echt zu sein. Nicht perfekt."

In seiner Freizeit trifft Michi sich gerne mit Freunden, macht Fitness und spielt Fußball. Sein ursprünglicher Lebensplan sah sogar eine Profikarriere als Kicker vor. Bis 2009 spielte der charmante Beau im Nachwuchskader des FC Augsburg. Doch die Modelkarriere ging vor. Nebenbei versucht Michi sich als Designer für sein eigenes Modelabel.

Michi sucht eine humorvolle Partnerin

Die Familie steht bei dem gutaussehenden Single an erster Stelle und dieselben Wertvorstellungen sind ihm auch bei der Bachelorette sehr wichtig: "Ich bin echt, ich verstelle mich nicht. Und ich suche eine bodenständige, humorvolle Partnerin."

Seit drei Jahren ist er schon Single und weiß: "Ich habe zu viele Ansprüche. Es muss eben alles passen." Ob der Bachelorette bei ihm alles passen wird?