Kunst zum Ausprobieren im Metzlerpark

Mitten in Frankfurt: Übernachten im Skulpturen-Dorf

26. Juli 2021 - 12:37 Uhr

Übernachten in Frankfurt: Bewohnbare Skulpturen im "TinyBe"

Hotel, Zelt, Wohnmobil: Wer in den Sommerferien verreisen möchte, kann aus einem riesigen Angebot an Unterkünften wählen. Dass es aber immer noch ausgefallener geht, beweist jetzt ein ganz besonderes Dorf mitten in Frankfurt. Wie das aussieht, zeigen wir im Video.

Mitten im Metzlerpark: "TinyBe" macht Kunst zum Erlebnis

Im Metzlerpark im Stadtteil Sachsenhausen stehen sie: Baumhaus, Pilz, Holz-Container und sogar eine sogenannte "Erdbrust". Sie alle gehören zum "TinyBe", einem Dorf aus Skulpturen, in denen man übernachten kann. Sie alle bestehen aus nachhaltigen Materialien und sind kleiner als 30 Quadratmeter. Das war die Vorgabe von Kuratorin Cornelia Saalfrank: "Wir haben internationale Künstler eingeladen, Skulpturen zu bauen, in denen wir wohnen können. Kunst zu machen, die ausprobiert werden kann." Zu jeder der sechs Skulpturen gehört ein eigener Container mit Dusche und WC.

Lese-Tipp: Trekkingpark Sauerland lockt Wanderer mit vielen Besonderheiten

Übernachten um Skulpturen-Dorf: "Es ist ein Abenteuer"

Die "Erdbrust"  im Skulpturen-Dorf TinyBe
Die "Erdbrust" ist einem weiblichen Oberkörper nachempfunden. Die Brustwarzen bestehen aus Muranoglas.
© RTL Hessen

Ganze fünf Jahre hat das Projekt von der Planung bis zur Umsetzung gedauert. Drei Monate lang ist "TinyBe" jetzt für Gäste geöffnet. Dass sich ein Aufenthalt anfühlt wie ein Besuch im Freilichtmuseum ist Absicht: Das Museum Angewandte Kunst ist Partner des Skulpturen-Dorfs. Pro Kunstwerk können bis zu zwei Personen übernachten. "Es ist ein Abenteuer", beschreibt Kuratorin Saalfrank das Übernachtungs-Erlebnis. Besonders günstig ist das aber nicht: Die Kosten liegen bei 365 Euro pro Nacht. Führungen durch die Skulpturen gibt es für 18 Euro. Informationen zur Buchung finden Interessierte auf der Webseite von "TinyBe". (fge)