"Freut mich riesig, hier zu sein!"

Mega-Überraschung für unheilbaren Fan von Betis Sevilla

Instagram/ ambulancia_deseo
Instagram/ ambulancia_deseo
© Instagram

15. September 2021 - 13:21 Uhr

Ein Siegtreffer, den ein Fan ganz besonders feiert

Was für eine wunderbare Geschichte: Als Spielmacher Sergio Canales am Montagabend in der 89. Minute zum 2:1 für Betis Sevilla traf, jubelte ein ganzes Stadion. Die mitgereisten Anhänger aus Sevilla ebenso wie die Fans der Heimmannschaft FC Granada. Ihre Freude galt aber mehrheitlich nicht dem Tor (wäre ja auch eigenartig), sondern demjenigen, der sich wohl am allermeisten über den Siegtreffer freute.

"Aber wie sollte das klappen?"

Denn im Estadio Nuevo Los Cármenes war der 16-jährige Miguel zu Gast. Miguel ist unheilbar krank und hatte in seinem jungen Leben einen Herzenswunsch. Er wollte, wie die "Bild"-Zeitung berichtet, einmal ein Spiel seines Lieblingsvereins Betis sehen. Und dieser Wunsch wurde ihm nun erfüllt, dank der Organisation "Ambulancia del Deseo". Die Organisation war von den Eltern Paqui und Victor angesprochen worden, wie sie bei Instagram mitschrieb.

Auf einer Trage aus dem Rettungswagen wurde auf die Tribünen gebracht und hatte von dort aus beste Sicht auf seine Stars. Das diese ihn auch noch mit dem späten Sieg belohnte, was für eine tolle Geschichte. Der Zeitung "Ideal" sagte er: "Es freut mich riesig, hier zu sein! Ich wusste nicht, wohin man mich fahren würde, obwohl ich eine kleine Vorahnung hatte. Ich bin durchgedreht, als ich die Namenstafel des Stadions gesehen habe."

Zur Krönung des Ausflugs bekam der Junge auch noch ein Trikot von Klub-Legende Joaquin Sanchez überreicht. Der 40 Jahre alte Kapitän hatte zur Überraschung von Miguel die Tür des Krankenwagens geöffnet und für große Emotionen gesorgt. Auf dem Trikot hatte übrigens die gesamte Mannschaft unterschrieben. "Ich habe ihn gebeten, mir drei Tore zu widmen. Er war sehr nett zu mir", sagte der 16-Jährige. "Vor ein paar Tagen hatte mir Joaquín ein Video geschickt, in dem er sagte, dass wir uns bald mal sehen sollten. Aber wie sollte das klappen? Das hier habe ich nicht erwartet!" (tno)