Erstes Kind mit Freundin Irène

Windeln wechseln statt Golfplatz: Kaymer nimmt Babypause

Martin und Irène: Bald ist ihr Glück perfekt.
Martin und Irène: Bald ist ihr Glück perfekt.
© Getty Images, Bongarts, AR / AR

25. November 2021 - 17:44 Uhr

Längere Turnierpause

Er ist besessen, er liebt den Golfsport, doch eines liebt Deutschlands Bester an den Eisen mehr als alles andere, seine Familie. Martin Kaymer mottet das Golfbag für drei Monate – mehr oder weniger – ein. Der 36-Jährige nimmt sich eine ausgiebige Babypause. Windeln wechseln statt Turniere überall auf dem Globus heißt das Motto.

Pendelei geht an die Nerven

"Unser Kind wird in Deutschland auf die Welt kommen und ich werde erst einmal drei Monate keine Turniere spielen und erst wieder im März starten - in den USA", sagte der 36-Jährige in einem Interview des "Golf Magazins".

Kaymers Freundin Irène Scholz erwartet im Januar das gemeinsame Kind. Anschließend werden sich die Fitnesstrainerin und der zweimalige Major-Sieger auf den Weg nach Florida machen, wo Kaymer dann sein Trainingsquartier beziehen wird: "Die Pendelei zwischen Amerika und Europa hat für mich einfach nicht funktioniert. Ich könnte so weitermachen mit ein wenig hier und ein wenig da, das ist aber nicht mein Anspruch und bringt mich nicht weiter."

Kaymer erfindet sich neu

Kaymers letzter Sieg bei einem Golf-Turnier liegt schon über sieben Jahre zurück. In der Weltrangliste ist die frühere Nummer eins auf Rang 118 abgerutscht. Grund genug für den Rheinländer, etwas zu verändern. "Meines Erachtens habe ich zu viel versucht, meine Schwächen auszubessern und habe den Ausbau meiner Stärken vernachlässigt. Selbstvertrauen holt man sich aber über seine Stärken." Und mit einer glücklichen Familie im Rücken kann er auch wieder zu großer Form auflaufen. (sid/tme)