Maria Kempken spielt Leonie Weidenfeld

© (c) RTL / Guido Engels

3. November 2015 - 10:33 Uhr

Rollenprofil Leonie Weidenfeld

Zu sehen seit: 24.05.2013

in neuer Besetzung: 29.04.2014

Name: Weidenfeld

Vorname: Leonie

Familienstand: ledig

Beruf: jobbt in der "Turnhalle Deluxe"

Familienangehörige / Partner:

Sonja Beckmann (Schwester - verstorben)

Paul Beckmann (Schwager - verstorben)

Ringo Beckmann (Neffe)

Kira Beckmann (Nichte)

Paco Weigel (Partner)

Charakterbeschreibung:

Leonie musste wegen ihrer Scheinehe mit dem Sudanesen John Badawi ins Gefängnis. Diese Zeit hat sie sehr geprägt. Nach ihrer Rückkehr in die Schillerallee starben ihre Schwester und ihr Schwager und sie kümmerte sich aufopferungsvoll um die Zwillinge. Die Schicksalsschläge haben Leonie und Paco zusammengeschweißt und sie ist glücklich, ihn an seiner Seite zu haben. Sie ist eine coole Tante, eine lustige und leidenschaftliche Partnerin und für ihre Freunde ein guter Kumpel.

Ziele / Wünsche:

Leonie wünscht sich, dass ihre Beziehung zu Paco eine Zukunft hat.

Biografie Maria Kempken

Maria Kempken kommt aus einer Theaterfamilie. Ihr verstorbener Großvater Helmut Kempken spielte 25 Jahre lang am Nürnberger Staatstheater, ihre Mutter ist hauptsächlich auf der Bühne zu sehen, hat aber auch schon fürs TV gedreht. Maria hat nach dem Abitur in Nürnberg vier Jahre Schauspiel und Gesang an der Berliner Universität der Künste studiert, danach am TVI Actor Studio und am Broadway Dance Center in New York.

Maria lebt in Berlin, ist aber viel unterwegs und hat an verschiedenen Theatern Engagements, zuletzt in Stuttgart.Gespielt hat sie bisher u.a. in dem Historienfilm "Die nervöse Großmacht" sowie im Film "Atemlos" an der Seite von Claude-Oliver Rudolph. Dieser Film war als "bester mittellanger Spielfilm" für den Max Ophüls Preis nominiert. "In unserer Familie bin ich die erste, die jetzt mehr in Richtung TV als Theater geht." Ihre erste Serienrolle hatte Maria im Jahr 2013 bei AWZ. Dort hat sie eine Zeit lang die Lena Bergmann gespielt.