Magda macht das schon!: Hedi Kriegeskotte spielt Oma Waltraud Kern

© RTL / Gordon M¸hle, RTL / Gordon Mühle

29. Dezember 2016 - 14:58 Uhr

Seit sich Hedi Kriegeskotte vermehrt dem Film zugewandt hat, erregt sie auch hier immer wieder Aufmerksamkeit und verblüfft durch ihre enorme Vielseitigkeit (von der Obdachlosen bis zur Chefsekretärin scheint ihr alles möglich zu sein). In "Magda macht das schon!" spielt sie Magdas Schützling (und Widerpart und Verbündete) Waltraud Kern.

Als "Königin des Schauspiels" wurde sie gegen Ende ihrer Stuttgarter Theaterzeit von der dortigen Kritik gefeiert

Von der Anzahl der gespielten Rollen her ist Hedi Kriegeskotte inzwischen schon ein richtiger Oldtimer: Sie hat bereits in fast 200 Theaterstücken mitgespielt, zuerst an kleinen, dann an angesehen Bühnen, und auch an diesen in großen Rollen (Romeos Julia, Jahre später Julias Amme, nochmals Jahre später Romeos Pater Lorenzo; Minna von Barnhelm, Elektra, Winnie in ihren "Glücklichen Tagen", um einige zu nennen). Zuletzt spielte sie am Schauspielhaus Bochum, am Staatstheater Stuttgart, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und am Residenztheater München.

Weiter sprach sie bisher in knapp 600 Hörspielen und Features bei allen deutschen Rundfunkanstalten. Und bei Film- und Fernsehen kommt sie zurzeit auf über 90 Produktionen und Rollen. Dabei spielte sie in vielen Filmen von Sönke Wortmann mit ("Allein unter Frauen", "Kleine Haie", "Der bewegte Mann", "Der Campus"), weiter in Tatorts, in "Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paa­rungszeit", "23-nichts ist so, wie es scheint", "Lammbock", "Mann tut was Mann kann", und – als Margot Honecker – im  2017 erscheinenden Kinofilm "Vorwärts immer".

Dass sie auch in Lesungen und musikalischen Veranstaltungen auftritt verwundert nicht, ebenso wenig, dass sie in allen Sparten mit namhaften Kollegen und Regisseuren zusammenarbeitete und zusammenarbeitet. - In ihrer Stuttgart Zeit hatte sie einen Lehrauftrag an der dortigen Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, in Hamburg lehrte sie am Schauspielstudio Frese.

Und selber gelernt hat sie ihren Beruf an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater Hannover.