Männer! Alles auf Anfang - Biografie Hans-Jochen Wagner

Männer! Alles auf Anfang - Biografie Hans-Jochen Wagner
Hans-Jochen Wagner spielt David Mendelbaum © RTL / Georges Pauly

Auf den großen Theaterbühnen von Wien und Berlin

Hans Jochen Wagner wurde 1968 in Gönningen (Baden Württemberg) geboren. Er absolvierte eine Ausbildung an der Ernst-Busch-Schauspielschule in Berlin sowie einen Filmschauspielkurs an der Filmakademie Baden Württemberg. Von 1997 bis 1999 stand er am Wiener Burgtheater auf der Bühne, direkt im Anschluss folgte ein zweijähriges Engagement am Deutschen Theater Berlin, wo er unter anderem in Inszenierungen von "König Lear" und "Der kaukasische Kreidekreis" zu sehen war.

Hans-Jochen Wagners bisherige TV-Karriere

Sein Filmdebüt gab er 1998 in Christian Wagners Kurzfilm "Zita – Geschichten über sieben Todsünden". Seither spielte Hans-Jochen Wagner neben seiner Theatertätigkeit immer wieder in Fernseh- und Kinoproduktionen, darunter eindrucksvolle Rollen in dem Sozialdrama "Jena Paradies", Stefan Krohmers Satire "Sie haben Knut" sowie dem Kinofilm von Ulrich Köhler „Montag kommen die Fenster“ (2006). Bis heute hat der in Berlin lebende Schauspieler in zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt. Unter anderem spielte er in Reihen wie „Tatort“, „Der Kriminalist“ „Kommissarin Heller“ oder „Marie Brand“. 2014 erhielt Hans-Jochen Wagner beim Deutschen Fernsehkrimi-Festival den Preis für herausragende Einzelleistung für die Darstellung im „Polizeiruf 110 – Der Tod macht Engel aus uns allen“. Zuletzt stand er für die ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“ sowie an der Seite von Iris Berben in „Die Deutschlehrerin“ vor der Kamera.

Die Herzdamen sind geschockt!

Kein fließendes Wasser bei André