Nach Rauswurf bei ihrem Club

Skandal-Fußballerin Madelene Wright startet Karriere auf Porno-Portal

Madelene Wright
Madelene Wright
© Instagram, madelene_wright

08. Januar 2021 - 9:27 Uhr

Statt Profi-Sport jetzt Porno-Karriere

Eigentlich wollte Madelene Wright als Fußballerin so richtig durchstarten – doch schon mit 22 Jahren ist ihre Karriere als Profi-Kickerin quasi vorbei. Der Grund: Die Engländerin sorgte mit privaten Skandalen für so viel Aufsehen, dass sie von gleich zwei Clubs gefeuert wurde. Ihr neuer Karriere-Plan? Das Porno-Portal "Only Fans".

Fragwürdige Social-Media-Videos führten zu zwei Rauswürfen

Noch bis vor wenigen Wochen kickte Madelene Wright für die Frauenmannschaft von Charlton Athletic, verdiente mit dem Fußball ihr Geld. Nach einer Party-Eskapade dann das plötzliche Aus: Auf einer Feier inhalierte die 22-Jährige Lachgas – und steuerte anschließend ihren Range Rover. Als wäre die Aktion nicht schon dumm genug, landeten Videos der Partynacht in den sozialen Netzwerken. Der Club zog die Reißleine, suspendierte die Sportlerin.

Denn: Es war nicht der erste Fehltritt der jungen Engländerin. Schon im Oktober 2020 fiel sie mit einem fragwürdigen Social-Media-Video auf, weil sie beim Autofahren einen kleinen Hund ans Steuer des Wagens setzte. Ihr damaliger Club Millwall reagierte – und feuerte Wright.

Fußballerin legt auf "Only Fans" los

Nach all diesen Eskapaden einen neuen Fußballclub finden? Schwierig. Deshalb hat sich die Blondine jetzt entschlossen, eine neue Karriere zu starten und ihren Fans nicht nur auf Instagram freizügige Fotos zu zeigen. Beim Porno-Portal "Only Fans" verkauft die 22-Jährige jetzt noch offenherzigere Fotos und Videos.

Welche Sportlerinnen ihren Fans auch tiefe Einblicke gewähren, zeigen wir im Video.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Video: Diese sexy Sport-Ladies geben ihren Fans tiefe Einblicke

Auch interessant