Das Multitalent unter den deutschen Schauspielern im TVNOW ORIGINAL

M - Eine Stadt sucht einen Mörder: Lars Eidinger ist "Der Vater"

21. Februar 2019 - 9:04 Uhr

Alle Infos zu Lars Eidinger

Mit Lars Eidinger (43) konnte RTL einen Kritiker- und Publikumsliebling für sein TVNOW Original "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" gewinnen.

Theater, Film, Serie: Lars Eidinger kann (so ziemlich) alles

Der 1976 in West-Berlin geborene Eidinger wollte schon immer eins: Ins Scheinwerferlicht. Nach seiner Schauspielausbildung 1999 wurde er entsprechend zum Stammgast auf den Theaterbühnen Deutschlands, bis er 2007 (nach zuvor kleineren Rollen) seine erste Hauptrolle im Film "After Effect" spielte und 2009 mit "Torpedo" endgültig seinen Durchbruch schaffte.

Seither ist er aus Film- und Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken, ob im Kino ("Werk ohne Autor", "25 km/h"), oder in zahlreichen Serien ("Sense8", "Babylon Berlin") – er räumt dabei reihenweise Zuschauer- und Kritikerpreise ab. Den Österreichischen Filmpreis (Bester männlicher Darsteller für "Die Blumen von gestern") und den Grimme-Preis ("Grenzgang") hat er bereits auf seinem Kamin stehen – sicherlich mit Platz für mehr.

Mit vollster Intensität bei "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" bei TVNOW

Im TVNOW ORIGINAL "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" spielt er einen notorischer Fremdgeher und liebender Familienvater. Als sein Kind verschwindet, versucht er die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und trotzdem entgleitet ihm alles. Ab dem 23. Februar sind alle Folgen bei TVNOW abrufbar.