Ab dem 15. Februrar

Luftreiniger bei Aldi: Wie gut filtert das Discounter-Modell?

Ab dem 15. Februar ist dieser Luftreiniger bei Aldi erhältlich.
© Aldi

15. Februar 2021 - 18:38 Uhr

Ist der Luftreiniger bei Aldi Nord ein lohnender Deal?

Luftreinigung ist im Winter ein wichtiges Thema: Die Heizung trocknet die Luft aus – und beim Lüften wird es schnell kalt im Zimmer. Vielleicht lohnt sich ein Luftreiniger? Er befreit die Raumluft von Staubpartikeln, Pollen und Gerüchen. Auch Discounter Aldi bietet ab dem 15. Februar einen Luftreiniger an. Das Modell der Marke Quigg kostet rund 50 Euro und gehört damit preislich zu den Einstiegsmodellen. Doch wie schlägt es sich qualitativ? Wir checken das Angebot und zeigen Alternativen.

Was kann der Quigg-Luftreiniger von Aldi?

Luftreiniger bei Aldi
Nach dem Ampelsystem gibt der Luftreiniger bei Aldi an, wie gut die Quaität der Raumluft ist.
© Aldi

Der Luftreiniger von Quigg filtert mit einem 3-in-1-Filtersystem Staub, Pollen, Rauch und weitere Partikel aus der Raumluft. Neben einer Timer-Funktion bietet das Gerät auch mehrere Lüfterstufen, die Sie per Knopfdruck einstellen können. Hier die wichtigsten technischen Details im Überblick:

  • Luftqualitätssensor
  • Lüfterstufe manuell einstellbar
  • Timer-Funktion
  • Filterwechselanzeige
  • Maße: ca. 21 × 31,5 Zentimeter
  • Preis: 49,99 Euro

Um die Luft zu reinigen, arbeitet das Gerät nicht mit Filtern, sondern mit Ionisation. Bei dieser Art der Reinigung gibt es eine Freisetzung von Ozon. In modernen Luftreinigern wird das Ozon weitestgehend im Gerät gebunden und gelangt nicht zurück ins Zimmer. Dennoch: Der Discounter-Preis scheint für die gelieferten Funktionen gerechtfertigt. Aber für ein optimales Luft-Ergebnis greifen Sie besser zu einem wertigeren Modell mit HEPA-Filter.

Luftreiniger von IKEA: eine vernünftige Alternative?

Luftreiniger von IKEA
Auffallend anders im Design: Der Luftreiniger von IKEA ist rechteckig, schmal und mit Textilbezug.
© IKEA

"Förnuftig" heißt der neue Luftreiniger, den IKEA kürzlich auf den Markt gebracht hat. Genau wie das Discounter-Modell kostet die schwedische Variante etwa 50 Euro. Dank des minimalistischen Designs integriert sich der Luftreiniger in jeden Raum. Wahlweise stellen Sie ihn auf einen Ständer oder hängen ihn sogar an die Wand.

  • 3 Lüfterstufen
  • Filterwechselanzeige
  • HEPA12-Partikelfilter
  • Gasfilter zusätzlich erhältlich
  • Maße: 36 × 13 × 57 Zentimeter
  • Preis: 49,99 Euro

Hat dieser Luftreiniger mehr drauf als das Aldi-Gerät? Bezüglich des Partikelfilters: ja. Denn ein HEPA (High Efficiency Particulate Air)-Filter besitzt einen höheren Abscheidegrad als ein EPA-Filter, siebt also auch kleinere Partikel aus der Luft. Zusätzlich gibt es für weitere 10 Euro einen Gasfilter, der gasförmige Schadstoffe aufnimmt, beispielsweise aus Reinigungsmitteln.

Testsieger: Luftreiniger von Aiibot

Wer einen Luftfilter für einen großen Raum sucht, sollte einen Blick auf das Modell von Aiibot werfen. Das Gerät ist auf Räume bis zu 55 Quadratmeter ausgelegt und reinigt die Luft mit einem vierfachen Filtersystem, das laut Hersteller 99,97 Prozent der Schadstoffe aus der Luft absorbiert.

  • 4 Lüfterstufen
  • 4 Filter: Vorfilter, HEPA-Filter, Aktivkohlefilter (für Gase) und Kältekatalysator
  • Timer-Funktion
  • Filterwechselanzeige
  • Maße: 31 × 15,3 × 46,6 Zentimeter
  • Preis: 139,99 Euro

Dieses Gerät arbeitet auch mit einer Ionenfunktion, die sich jedoch beliebig ausschalten lässt. Im Vergleich des Testmagazins Computerbild hat sich der Aiibot an die Spitze gesetzt und die Note "sehr gut" erhalten. Mit rund 140 Euro ist er allerdings auch deutlich teurer als die Modelle von Aldi und IKEA.

Die günstigen Luftreiniger reichen aus, um in der Winterzeit für frischere Luft zu sorgen und diese von Staub- und Schmutzpartikeln zu befreien. Für eine sehr gründliche Reinigung der Luft, wie sie beispielsweise für Allergiker, Haustierbesitzer oder Raucher geeignet ist, sollten Sie schon etwas mehr Geld investieren.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.