Er war 2018 mit dabei

Tobi Wegener: Durch "Love Island" haben sich für ihn neue Türen geöffnet

© © RTL II/Magdalena Possert, RTL II/Magdalena Possert

19. September 2019 - 11:48 Uhr

Tobi war im "Love Island"-Finale 2018

Tobias Wegener war bei der zweiten Staffel von "Love Island" dabei. Er stand mit Natascha als Couple im Finale, doch den Sieg erkämpften sich 2018 Marcelino und Tracy. Und auch, wenn es zwischen Tobi und Natascha in der Liebe nicht geklappt hat, hat Tobi einen großen Gewinn mit nach Hause genommen: die Freundschaft zu Marcellino.

Vor Kurzem hat Tobi es wieder bei einer TV-Show ins Finale geschafft – und zwar bei "Promi Big Brother". Der 26-Jährige gibt selber im Interview zu: "Für mich haben sich nach 'Love Island' ganz neue Türen geöffnet" Dabei hatte er 2018 kurz vor Beginn der Show noch große Zweifel!

Tobi bereut keine Sekunde von "Love Island"

"'Love Island' war eine lustige und aufregende Zeit für mich und ich bereue keinen einzigen Tag. Ehrlich gesagt, sind mir ein Tag vor der Abreise nach Mallorca plötzlich so viele Sachen durch den Kopf gegangen und ich wäre fast nicht geflogen. Doch dann hat mir meiner bester Freund Mut zugesprochen und meinte, wenn du so bleibst, wie du bist, wirst du weit kommen", erzählt Tobi im Interview. Aber hat ihn die Kuppelshow verändert?

"Ich bin immer noch der gleiche Tobi, wie vor 'Love Island' und das ist das Wichtigste. Viele kriegen ja direkt so einen Höhenflug, weil sie bei einer Dating-Show gut abgeschnitten haben. Bei mir ist das null der Fall. Ich habe auch gar kein Problem damit, wenn sich das alles in einem Jahr für mich ändern sollte, wieder ganz normal arbeiten zu gehen."

Er würde wieder in die Luxusvilla einziehen

"Wenn ich aktuell Single wäre, würde ich sofort wieder rein gehen. Es war einfache eine coole Zeit", meint Tobi. Aber zum Glück ist er derzeit überglücklich mit Janine Pink, die er im "Big Brother"-Haus kennengelernt hat.

"Love Island" bei TVNOW