Sie zeigt stolz ihre Kurven im knappen Badeanzug

Lizzo liefert den PO-pulärsten Auftritt der VMAs

28. August 2019 - 6:44 Uhr

Sie kämpft gegen Bodyshaming

Lizzo (31) ist in den USA eine wahre Rockröhre und wird von ihren Fans frenetisch gefeiert. In Deutschland ist die Sängerin bislang noch eher unbekannt – doch das könnte sich dank ihres Auftritts bei den VMAs nun ändern. Lediglich im knappen, gelben Badeanzug bekleidet stellte sie wie selbstverständlich ihre Rundungen zur Schau und macht anderen kurvigen Frauen damit Mut. Den Auftritt gibt's im Video.

„Ich bin müde von dem Bullshit“

Gemeinsam mit sechs wohlproportionierten Background-Tänzerinnen betritt Lizzo die Bühne der "Video Music Awards" in Newark. Zu den Songs "Truth Hurts" und "Good As Hell" lassen sie ihre Hüften vor einem XXL-Hinterteil kreisen. "Ich bin müde von dem Bullshit. Ich muss eure Story nicht kennen, um zu wissen, dass ihr von dem Bullshit auch müde seid. Es ist so hart, sich selbst zu lieben in einer Welt, die einen nicht zurückliebt." Dann ruft sie dazu auf, sich wohl zu fühlen, wie man ist!

Auch Lizzos Red-Carpet-Style sorgt für Aufsehen

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Mutige Performance mit riesiger Wirkung

In den USA wird Lizzo für ihre "Body Positivity" gefeiert. Dabei hatte auch die Künstlerin selbst jahrelang an ihrem Gewicht zu nagen. "Dann habe ich die Entscheidung getroffen, dass ich einfach glücklich mit meinem Körper sein möchte, glücklich, so wie ich bin. So begann ich, meinen Körper zu lieben. […] Ich musste viele Jahre hart arbeiten, um an diesen Punkt zu kommen", erklärte sie kürzlich in einem Interview mit "National Public Radio". Das ist ihr gelungen – und ihr harter Kampf um die Anerkennung trotz ein paar Pfunde mehr auf den Rippen hat sich gelohnt. Denn Lizzo wird bei ihrem VMA Auftritt nicht nur von ihren Fans, sondern auch von den anderen Promis gefeiert.