Nach drei Jahren hängt er seine Tätigkeit als Unternehmensberater an den Nagel

„Let’s Dance“-Profi Evgeny Vinokurov kündigt seinen Job

25. September 2019 - 11:31 Uhr

Der Tänzer will seinen Traum leben

Mit Evelyn Burdecki (31) tanzte sich Evgeny Vinokurov (28) in der letzten Staffel von "Let's Dance" auf den fünften Platz. Privat hat er bis Juli 2017 mit seiner Kollegin und Ex-Freundin Christina Luft das Tanzbein geschwungen. Was kaum einer wusste: Nebenbei arbeitet der Profitänzer noch als Unternehmensberater. Doch damit ist jetzt Schluss!

Nach drei Jahren hängt er seinen Job an den Nagel

Drei Jahre lang arbeitete Evgeny Vinokurov im Bereich Banking Consulting in Frankfurt am Main – bis jetzt. Denn: "Ich will nicht die Arbeit machen, die mir keinen Spaß bringt. Dafür gebe ich meinen sicheren, gut bezahlten Job auf", so der 28-Jährige auf Instagram. Stattdessen will der gebürtige Russe nun seinen Traum im Bereich des Tanzens weiterleben. Und zwar mit seiner neuen Freundin Nina! "Mit Nina werde ich nach drei Jahren Pause wieder zurück aufs Tanzparkett kommen. Die ersten Turniere sind für Dezember geplant, das werden dann internationale Turniere sein. Das nächste Ziel wäre die Deutsche Meisterschaft am 14. März 2020 in Magdeburg", verrät Evgeny im Interview mit RTL und ergänzt: "Erstmal steht jetzt Training an, viel Training. So vier bis sechs Stunden jeden Tag."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Seit 3 Jahren arbeite ich im Bereich Banking Consulting und heute habe ich eine Entscheidung getroffen, dass ich mein Traum weiterleben will und ich will nicht die Arbeit machen, die mir kein Spaß bringt. Dafür gebe ich mein sicheres, gut bezahltes Job auf. Es waren 3 gute Jahren, aber ich habe mich immer wie ein Vogel 🦅 im Käfig gefühlt. Es war kein gutes Gefühl. Ja, ich musste diese Entscheidung viel früher treffen, aber ich hatte, wie viele von uns, Angst. Ich hatte Angst das sichere Job, das mich nicht glücklich macht aufzugeben. Wie dumm ist es eigentlich 🤔 Endlich habe ich diese Entscheidung getroffen und wisst ihr was? So frei habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt. Es ist Grandios 😊 Ich werde jetzt mein Kindheitstraum weiter leben und ich bin unglaublich froh darüber 😊 Meine Lieben, habt keinen Angst was Anderes, Neues anzufangen. Glaub ihr mir, es ist nicht so schlimm wie unser Kopf es macht. Unser Kopf ist unsere Bremse 🧐Wir denken dort solche Szenarien aus, die nie und wirklich nie auftreten. Ich sage euch, wir müssen an uns glauben. Wir müssen an uns arbeiten. Wir müssen uns immer weiterentwickeln. Wir müssen uns lieben und das tun was uns wirklich Spaß macht. Leider finden wir immer Ausreden. Ich habe auch 1000 Ausreden gefunden warum ich mein Traum nicht mehr erreichen kann. Dieser Schritt ist sehr riskant, aber ich freue mich trotzdem. Es ist eine krasse Herausforderung für mich und ich nehme diese auf jeden Fall an. Und ich weiß, am Ende wird alles gut sein, sonst ist es keine Ende. Hattet ihr auch solche Situationen erlebt oder harte Entscheidungen getroffen? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr darüber erzählt. Schönen Tag euch, meine Lieben 🥰 #Happyend #story #mindset #einstellung #man #dancer #tänzer #lifestyle #happy #peace and #love Photo by: @whoisanyaa @anyailina.ph

Ein Beitrag geteilt von Evgeny Vinokurov (@evgenyvinokurov) am

„So frei habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt“

Leicht gefallen ist Evgeny diese Entscheidung nicht! "Ich hatte Angst den sicheren Job, der mich nicht glücklich gemacht hat, aufzugeben", gesteht er offen. Dabei habe er sich als Unternehmensberater "wie ein Vogel im Käfig" gefühlt. Umso erleichterter ist er nun, dass er seinen BWL-Job an den Nagel gehangen hat. "So frei habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt", erzählt er. Und genau aus diesem Grund ermutigt er seine Follower, mutiger zu sein und seinen Traum zu leben – statt ihn nur zu träumen.

"Let's Dance" online gucken bei TVNOW

Übrigens gibt es nach wie vor alle Folgen der zwölften Staffel von "Let's Dance" bei TVNOW zum nachträglichen Abruf.