Der 22-Jährige tauscht Boxhandschuhe gegen Tanzschuhe

Profiboxer Simon Zachenhuber steigt bei „Let’s Dance“ in den etwas anderen Ring

06. März 2021 - 2:37 Uhr

Simon Zachenhuber: „Normalerweise tänzle ich im Ring die Gegner aus“

Boxhandschuhe aus, Lackschuhe an: Der 22-jährige Simon Zachenhuber ist in der 14. Staffel von "Let's Dance" dabei! Als Profiboxer im Mittelgewicht wird das Tanzparkett 2021 also sein ganz persönlicher Ring – und er hat nicht vor, k.o. zu gehen: "Normalerweise tänzle ich im Ring die Gegner aus. Jetzt versuche ich mit meiner Partnerin die Konkurrenz schwindelig zu tanzen." Willen, Disziplin und Ausdauer hat Simon schon im Blut. Noch eine gute Portion Rhythmus gepaart mit großen Emotionen und der 22-Jährige dürfte perfekte Voraussetzungen für "Let's Dance" 2021 mitbringen. Warum er sich so sehr auf das Tanzabenteuer freut, das verrät er im Video.

Simons Tänze und Punkte im Überblick

Alle Fakten zu Simon Zachenhuber im Überblick

Simon Zachenhuber ist Einzelkämpfer. Bei "Let's Dance" will er mit seiner Partnerin eine gute Figur abgeben.
Simon Zachenhuber ist Einzelkämpfer. Bei "Let's Dance" will er zusammen mit seiner Partnerin eine gute Figur abgeben.
© Sebastian Humm
  • Beruf: Boxer
  • Geburtsdatum: 06. Juni 1998 (22)
  • Wohnort: Stuttgart
  • Größe: 1,85m

Er stammt aus einer absoluten Sportlerfamilie

Simon Zachenhuber wurde 1998 in Landshut geboren und wuchs mit seinen beiden Schwestern in der Nähe von Erding auf. Nach seiner mittleren Reife schloss er das Fachabitur ab. Momentan studiert er Wirtschaftsinformatik in Stuttgart.

Simon stammt aus einer absoluten Sportlerfamilie. Seine Mutter und sein Stiefvater betreiben eine Schwimmschule und seine 16-jährige Schwester Amelie zählt zu den besten deutschen Nachwuchsschwimmerinnen. Auch ihr großer Bruder Simon begann zunächst mit dem Schwimmen, versuchte sich dann im Modernen Fünfkampf, als Biathlet und als Kickboxer.

Der Kampfsport ist Simons Leben

Das sportliche Multitalent hatte in allen Disziplinen großen Erfolg, so wurde er u.a. 2009 Deutscher Vizemeister im Biathle, erreichte den zweiten Platz der Süddeutschen Fünfkampf-Meisterschaften und trat als 19-Jähriger bei der Weltmeisterschaft im Kickboxen für Deutschland an. Mit dem Kickboxen begann er damals übrigens vor allem, um die Mädchen mit seinen Muskeln zu beeindrucken.

2017 wurde das selbsternannte "Landei" Simon von Profi-Boxtrainer Conny Mittermeier entdeckt, der ihn nur wenig später zu sich nach Stuttgart holte. "Simon hat nicht nur das Talent, sondern auch den Willen, den ein Vollprofi braucht." Seit Januar 2018 wird er von ihm unter professionellen Bedingungen trainiert. Das heißt für den jungen Mann auch Verzicht auf Alkohol und Partys: "Fürs Boxen opfere ich das gern, ich brenne einfach für den Sport.".

Bisher gewann Zachenhuber jeden seiner elf Kämpfe im Mittelgewicht, sechs davon mit einem K.O.-Sieg. "Meine Stärke ist eine starke Verteidigung, nach dem Motto, viel austeilen, aber wenig abkriegen." Sein Ziel: "Eine Deckungsarbeit, an der die anderen verzweifeln."

Auch für die Herausforderung "Let's Dance" hat der 22-Jährige schon die passende Einstellung im Blut: "Float like a Butterfly, sting like a bee, hat Ali schon gesagt. Nun gebe ich mein Bestes, um über dem Parkett zu schweben."

Hier geht's übrigens zu den weiteren Kandidaten und Kandidatinnen von "Let's Dance 2021".

„Let’s Dance“ auf TVNOW sehen

Ab dem 26. Februar läuft wieder jeden Freitagabend "Let's Dance".Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft die Show auch im Livestream auf TVNOW.