Die erste prominente Kandidatin steht fest

Let's Dance 2019: Barbara Becker tanzt ab dem 15. März in der zwölften Staffel

07. Februar 2019 - 8:45 Uhr

Wird die sportliche Designerin auch auf dem Tanzparkett überzeugen?

Yoga, Pilates, Fitnessprogramme – Barbara Becker ist nicht nur die Ex-Frau von Boris Becker, die Mutter von zwei Kindern und Designerin, sondern hat auch sportlich einiges auf dem Kasten. Und das sieht man der 52-Jährigen auch an. Mit dieser Mega-Figur und ihren täglichen Trainingseinheiten wird der Tanz übers Parkett glatt zum Spaziergang, oder?

"Es ist wirklich Teil meines Jobs, fit zu sein"

Nicht ganz, denn der Druck, der auf der "Let's Dance"-Kandidatin lastet, ist groß. "Es ist ja wirklich Teil meines Jobs, fit zu sein oder eben Programme entwickelt zu haben oder eben die Leute an den Sport heranzuführen. Mit immer neuen Programmen zu sagen: 'Bewegt euch! Regt euch!" Es ist tatsächlich wirklich etwas anderes - Ballroom Dance oder Pilates."

Lampenfieber macht sich bemerkbar

Die 52-Jährige freut sich auf die neue Herausforderung und bringt ein bisschen Sonne aus ihrer Wahlheimat Florida ins eiskalte Deutschland. Und hier könnte es Barbara auch ganz schön heiß werden, denn "ein bisschen Lampenfieber" macht sich bei der "Let's Dance"-Kandidatin schon bemerkbar. Normalerweise macht die 52-Jährige gern Sachen vor der Kamera, die sie auch kann. Doch bei "Let's Dance" ist ganz viel Üben angesagt.

"Die Schritte müssen stimmen und man wird natürlich auch beurteilt. Das ist mir auch noch nicht passiert, dass man im Club dann irgendwie die Nummer hochgehalten und gesagt hat: 'Das war gut!'"

Barbara muss sich ab März dem Urteil der Zuschauer und der Jury stellen

Am dem 15. März wird sich das alles für Barbara Becker ändern. Dann wird sie Woche für Woche immer freitags um 20:15 Uhr, mit ihrem Tanzpartner sowohl von der Jury als auch vor den Zuschauern beurteilt. Ob sie Angst vor Joachim Llambi hat und wie ihre Familie auf ihre Teilnahme bei "Let's Dance" reagiert hat, gibt es im Video zu sehen.