Let's Dance 2014: Carmen Geiss und Christian Polanc tanzen Samba

30. Mai 2014 - 20:11 Uhr

Carmen Geiss erinnert Llambi an Bernhard Brink

Im Halbfinale von "Let's Dance" 2014 tanzen Carmen Geiss und Christian Polanc Samba zu "Whenever, Wherever" von Shakira. Doch mit ihrer Samba kann Carmen die "Let's Dance"-Jury nicht überzeugen. Joachim Llambi vergleicht die Kandidatin sogar mit Bernhard Brink.

Reality-Soap-Star Carmen Geiss tanzt im Halbfinale von "Let's Dance" 2014 zu "Whenever, Wherever" von Shakira, einer ihrer Lieblingssängerinnen. Nach dem Auftritt fällt das Urteil der Jury verhalten aus. Jorge Gonzalez hat immerhin das "Geshake" begeistert. Außerdem lobt der "Let's Dance"-Juror: "Du hast viele Samba-Kombinationen getanzt. Doch als du alleine getanzt hast, hattest du Koordinationsschwierigkeiten." Motsi Mabuse findet die Samba "interessant" und gesteht Carmen Geiss zu "den Grundrhythmus ab und zu geschafft" zu haben. Joachim Llambi stellt hingegen fest: "Ein bisschen Bernhard Brink ist wieder auf dieser Fläche. Unten rum war ein bisschen tote Hose. Mir hat die Samba überhaupt nicht gefallen." Am Ende gibt es 13 Punkte.