Let's Dance 2014: Carmen Geiss und Christian Polanc tanzen Contemporary

30. Mai 2014 - 20:11 Uhr

Carmen Geiss verbessert sich zum ersten Tanz deutlich

Im Halbfinale von "Let's Dance" 2014 tanzen Carmen Geiss und Profitänzer Christian Polanc in der zweiten Runde einen Contemporary zu "Wicked Game" von Chris Isaak. Damit können sie zumindest zwei Juroren überzeugen.

In der siebten Show von "Let's Dance" 2014 konnte Carmen Geiss weder mit ihrem Freestyle noch mit einem Quickstep die Punkte abräumen. Mit einem Contemporary zu "Wicked Game" im Halbfinale hofft der Reality-Soap-Star endlich den strengen Juror Joachim Llambi zu überzeugen. Doch nachdem Carmen Geiss bereits im Einspieler gesagt hat, dass ihr die Meinung von Llambi "scheißegal" ist, verzichtet dieser auf ein Urteil und lässt Motsi Mabuse anfangen. Die findet den Contemporary "viel, viel besser" als die Samba am Anfang der Show.

Jorge Gonzalez lobt: "Ihr seht ganz toll aus. Es hat mir sehr gut gefallen, du hast deine Gefühle gezeigt. Du warst da." Es gibt für den Contemporary 20 Punkte.