Let's Dance 2013: Manuel Cortez ist Dancing Star 2013

06. Dezember 2013 - 10:16 Uhr

"Let's Dance"-Gewinner Manuel setzt sich mit 50,06 Prozent durch

Im großen Finale von "Let's Dance" 2013 kämpfen Sila Sahin und Manuel Cortez mit drei Tänzen um den Titel "Dancing Star" 2013. Am Ende der Show herrscht Gleichstand bei der Jurywertung. Somit liegt die Entscheidung in den Händen der Zuschauer. Mit 50,06 Prozent – dem knappsten Ergebnis in der "Let's Dance"-Geschichte - setzen sich schließlich Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez gegen Sila Sahin und Christian Polanc durch und gewinnen die begehrte Trophäe.

Schauspieler Manuel Cortez startet mit einer Rumba zu "I Just Can't Stop Loving You" von Michael Jackson in das große Finale von "Let's Dance" 2013 und beeindruckt die Jury. Mit dem Jurytanz hat sich der Kandidat deutlich zu seiner ersten Rumba verbessert. "Das war wie Tag und Nacht heute", lobt Joachim Llambi. "Es waren wunderschöne runde Bewegungen da. Das war rhythmisch einwandfrei." Großes Lob gibt es auch für Profitänzerin Melissa Ortiz-Gomez: "So gut wie heute habe ich dich noch nie gesehen." Auch Motsi Mabuse ist von Manuels Leistung begeistert: "Das ist kein Vergleich zu deiner ersten Rumba. Das war so emotional.

Das hat mir super gefallen." Bei Jorge Gonzalez kann "Let's Dance"-Kandidat Manuel ebenfalls punkten: "Das war ein ganz toller Tanz. Du warst von Anfang an frei. Das war ein sehr schönes Spiel zwischen euch beiden." Belohnt wird der Tanz mit 25.

In der zweiten Runde präsentiert "Let's Dance"-Kandidat Manuel Cortez seinen Lieblingstanz, den Jive zu "You Never Can Tell" von Chuck Berry. "Das war spaßig. Dieses Mal hast du dich nicht vertanzt", urteilt Joachim Llambi. Auch Motsi Mabuse ist zufrieden mit Manuels Leistung: "Ich habe nicht gedacht dass du noch besser sein kannst. Das war Bombe." Der Schauspieler kann ebenfalls bei Jorge Gonzalez punkten: "'Let's Dance' wirkt Wunder. Der Tanz war wirklich gut." Insgesamt gibt es 28 Punkte für Manuel und Melissa.

Der dritte Tanz ist auch bei Manuel Cortez und Melissa Ortiz Gomez ein Freestyle. Diesen tanzen die beiden auf ein Medley aus dem Film und Broadway-Musical "Cabaret". Joachim Llambi ist hin und weg: "Diese Cabaret-Nummer hast du so locker präsentiert, mit so viel Charme und Witz. Du hast das Publikum wunderbar unterhalten." Motsi Mabuse schließt sich an: "Ihr macht uns heute das Leben schwer. Ich war die ganze Zeit mit euch. Das war spitze." Und auch Jorge Gonzalez ist begeistert: "Das war super." Insgesamt gibt es 29 Punkte für den Tanz. Auch die Zuschauer kann Manuel in seinen Bann ziehen. Nach dem Gleichstand bei der Jurywertung sind sie das Zünglein an der Waage und wählen den Schauspieler zum "Dancing Star" 2013.

GZSZ-Schauspielerin Sila Sahin ist Zweitplatzierte

In der ersten Runde tanzt GZSZ-Star Sila Sahin eine Samba zu Madonnas "La Isla Bonita". Mit dem von der Jury ausgewählten Tanz kann sich die "Let's Dance"-Kandidatin zu ihrer ersten Samba verbessern. Motsi Mabuse lobt Silas "intensiven Ausdruck" und urteilt: "Heute war die Samba besser. Du warst viel ruhiger in der Bewegung." Jorge Gonzalez ist begeistert: "Du hast mit deinen sexy Bewegungen das Tanzparkett in eine sexy Insel verwandelt." Von Joachim Llambi gibt es sowohl positive als auch negative Kritik: "Die Bewegungen waren flüssiger, es war Spaß im Gesicht zu erkennen. Ich bin aber nur zu 95 Prozent zufrieden." Am Ende sah der Juror erneut einen Abbruch in der Durchgängigkeit. Trotzdem gibt es gute 24 Punkte für das Tanzpaar.

Als zweiten Tanz zeigt "Let's Dance"-Kandidatin Sila Sahin ihren Lieblingstanz – einen atemberaubenden Wiener Walzer zu Leonard Cohens Folk-Klassikers "Hallelujah". Jorge Gonzalez ist sprachlos und vergibt sofort 10 Punkte. Auch Motsi Mabuse ist verzaubert: "Das war nur wunderschön. Nichts auszusetzen! Was mir besonders gut gefallen, war dein Gefühl für die Musik. Das war richtig toll. Das war das Beste, das ich je gesehen habe." Großes Lob gibt es auch von Joachim Llambi: "Das war eine wunderschöne Performance. Du hast sehr leichtfüßig getanzt." Am Ende gibt es stolze 29 Punkte für Sila und Christian.

In der dritten Runde tanzen Sila Sahin und Christian Polanc einen Freestyle zu einem Medley aus dem Film "Titanic". Mit diesem Tanz verzaubern die beiden die ganze Jury: "Hervorragend. Es war wunderschön. Ihr habt Standard und Latein kombiniert. Es war ein ganz toller Abschluss", lobt Joachim Llambi. Motsi Mabuse ist auch begeistert: "Sila, du tanzt von Anfang an ein sehr hohes Niveau. Du hast mich nie berührt, aber heute war das ganz anders. Du hast alles gegeben. Ich hatte Gänsehaut und Tränen." Jorge Gonzalez ist ebenfalls hin und weg: "Das war Amore pur. Das war romantisch!" Das Tanzpaar kann sich über 29 Punkte freuen.