Wenn Autodiebe nur noch Taschen klauen

"Legendärer Auftritt" bei WWM: Kandidatin steht bei 500 Euro komplett auf dem Schlauch

„Was mache ich mit ihr?“, richtet sich Günther Jauch verzweifelt an sein Studiopublikum. Er hat ja wirklich alles versucht. Aber seine Kandidatin Ute Schindler steht bei 500 Euro so dermaßen auf dem Schlauch, dass er sie im Zweifel nur noch weiter ins Verderben quatschen würde. Dabei will er ihr bei der Frage, wer in der Regel nicht das stiehlt, was sein Name nahelegt, doch wirklich nur helfen. Wir haben Jauchs Bemühungen und die glückliche Rettung seiner Kandidatin durch das Publikum in voller Länge noch einmal für Sie im Video.

Blackout bei WWM-Kandidatin: Wenn Autodiebe nur noch Taschen klauen

Bei kleinen Hängern im unteren Bereich hilft Günther Jauch seinen Kandidaten immer gern ein bisschen auf die Sprünge. Dafür ist er bekannt und beliebt. Aber selten waren seine Gegenüber scheinbar so beratungsresistent wie seine Kandidatin Ute Schindler. Dabei steht sie wohl einfach nur gehörig auf der Leitung.

Es ist wirklich zu schön, wie der „Wer wird Millionär?“-Moderator immer wieder auf die Tatsache hinaus will, dass es Antwort B, der Taschendieb sein muss, der es in der Regel eben nicht auf die Tasche selbst abgesehen hat, sondern auf deren Inhalte wie Portemonnaie oder Mobiltelefon. Ute Schindler aber hält an Antwort A: Autodieb fest. Felsenfest. Denn der, so die Gelsenkirchenerin überzeugt, klaue ja schließlich Taschen aus den Autos. Situationskomik vom Feinsten also und für Günther Jauch steht fest: Das ist schon jetzt ein „legendärer Auftritt“.

WWM-Kandidatin Ute Schindler: „Ich bin ein Glückspilz“

Am Ende hilft zum Glück das Publikum mit 100-prozentiger Sicherheit aus der so frühen Patsche. Und ab da läuft es dann auch für die Kandidatin – immerhin verlässt sie den Stuhl mit stolzen 16.000 Euro.

So richtig Sorge, dass sie schon bei 500 Euro stocken könnte, hat Ute Schindler wohl aber nicht gehabt. „Ich bin ein Glückspilz“, erklärt sie Günther Jauch nach ihrem Spiel und erzählt auch gleich, wie gut es das Leben mit ihr meint. Meistens jedenfalls, wie unser zweites Video zeigt.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

„Wer wird Millionär? auch online auf RTL+ schauen

„Wer wird Millionär?“ verpasst? Kein Problem! Nach der TV-Ausstrahlung steht die komplette Sendung natürlich auch online auf RTL+ zum Streamen bereit. (gdu)