Organversagen drohte

Katie Price: Sorge um ihren Sohn Harvey - mit 42 Grad auf der Intensivstation

Mama Katie Price in Sorge: Ihr Sohn Harvey soll auf der Intensivstation liegen.
© picture alliance

13. Juli 2020 - 16:26 Uhr

Sorge um Harvey Price

Besorgniserregende Neuigkeiten von Harvey Price (18): Nachdem der Sohn von Katie Price (42) vergangene Woche ins Krankenhaus eingeliefert worden ist, soll auf er nun auf der Intensivstation liegen und 42 Grad Fieber gehabt haben.

Zustand mittlerweile stabil

Nachdem mehrere britische Medien übereinstimmend berichtet hatten, dass Harvey auf der Intensivstation liegt, bestätigte seine Mutter Katie dies auf ihrem Instagram-Kanal. Er befinde sich allerdings "in besten Händen", schreibt das ehemalige Boxenluder weiter. Wie die Dailymail erfahren haben will, habe Harvey am Wochenende 42 Grad Fieber gehabt – sogar seine Organe drohten zu versagen. Der Zustand ihres Sohnes sei laut Katie Price aber – dank des schnellen Eingreifens der Ärzte – aktuell stabil.

Anonyme Quelle widerspricht Price

Eine nicht näher genannte Quelle widerspricht gegenüber "The Sun" den beruhigenden Worten von Price. "Katie hat sich ihr ganzes Leben lang auf diesen Moment vorbereitet und ihr wurde gesagt, dass Harvey in einem gefährlichen Zustand ist. Sie war schon einmal hier, aber diesmal ist es viel ernster", so die anonyme Quelle. Price versuche "hart und stark zu sein, aber innerlich fällt sie auseinander und fühlt sich hilflos. Ärzte müssen seine Temperatur senken. Es geht ihm wirklich schlecht."

Katie Price schockte mit Aussage über Sohn Harvey

Katie Price schockte erst vergangene Woche mit der Aussage, dass sie hoffe, dass ihr Sohn vor ihr sterben möge. Harvey ist erst im Mai 18 Jahre alt geworden. Der Sohn von Katie und Dwight Yorke (48) ist autistisch, teilweise blind und leidet an dem Prader-Willi-Syndrom, also unter anderem an starkem Übergewicht, das durch eine Fehlfunktion des Zwischenhirns verursacht wird. Es bleibt zu hoffen, dass Harvey schnell wieder gesund wird und das Krankenhaus verlassen kann.

Im Video: Katie Price macht Sohn Harvey zum YouTube-Star