Da ist sie nicht (mehr) wählerisch

Katie Price: „Ich würde jeden daten“

Katie Price ist bei Männern nicht mehr wählerisch.
Katie Price ist bei Männern nicht mehr wählerisch.
© WeirPhotos / SplashNews.com

04. Juni 2020 - 17:05 Uhr

Katie Price hat viele gescheiterte Beziehungen hinter sich

Die britische Skandalnudel Katie Price hat auch nach drei gescheiterten Ehen mit dem Thema Männer noch nicht abgeschlossen. Nur ihre Ansprüche scheint die 42-Jährige inzwischen heruntergeschraubt zu haben. Während sie in ihren letzten Beziehungen unter anderem mit einem Profi-Fußballer, einem Popstar und einem Martial-Art-Kämpfer, der nebenbei auch als Schauspieler arbeitet, zusammen war, muss Katies nächstes Herzblatt keinesfalls im Rampenlicht stehen wollen.

Für Katie spielt der Beruf eines Mannes keine Rolle (mehr)

In einer Fragerunde auf ihrem YouTube-Channel plaudert Katie Price ausführlich über ihre Zusammenarbeit mit den "Sidemen". Das sind sieben schnuckelige Briten, die gemeinsam YouTube-Videos drehen. Die Jungs haben Katie beim gemeinsamen Dreh ziemlich gut gefallen, weshalb sie die Frage "Würdest du mit einem YouTuber ausgehen?" klar mit "Ja" beantworten kann. Davor macht Katie aber eines ganz klar: "Ich würde jeden daten. Es spielt keine Rolle, was er beruflich macht." Da dürften viele Männer da draußen wieder Hoffnung schöpfen.

Wer Katie daten möchte, sollte Kinder mögen

Nur kinderlieb sollten die Herren der Schöpfung, die es auf Katie abgesehen haben, vermutlich sein, denn das "Glamour-Model" hat zwei Töchter und drei Söhne. Ihr blinder und geistig behinderter Sohn Harvey (17) stammt aus ihrer Beziehung mit dem Fußballer Dwight York. Mit Sänger Peter Andre hat Katie zwei gemeinsame Kinder: Junior Savva Andreas André (14) und Princess Tiaamii Crystal Esther (12). Der Vater der beiden Kleinsten ist Kieran Hayler. Jett Riviera ist sechs Jahre alt und Bunny ist fünf.