Überraschung in London

Harrison Ford schickt Feuerwehrmann glücklich in den Ruhestand

Harrison Ford schickt Feuerwehrmann glücklich in den Ruhestand
Harrison Ford schickt Feuerwehrmann glücklich in den Ruhestand
deutsche presse agentur

Handschlag von Harrison Ford

Für einen Londoner Feuerwehrmann hat der Ruhestand am Sonntag mit einer besonderen Überraschung begonnen. Exakt zum Ende seiner allerletzten Nachtschicht im Dienst passte sein Dienstleiter den US-Hollywood-Star Harrison Ford auf der Straße ab, der zufällig gerade aus einem Auto ausstieg, wie der Sender Sky News berichtete.

Londoner Feuerwehr auf Twitter

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

"Han Solo kommt nach Soho!", schrieb die Westminster London Fire Brigade auf Twitter in Anspielung auf Fords berühmte "Star Wars"-Rolle. "Herr Ford war so nett, unserem Feuerwehrmann Andrew Shaw nach seiner letzten Nachtschicht nach 31 Jahren im Dienst zu gratulieren", hieß es zu einem Foto der überraschenden Begegnung.

dpa/jti